Elke Schmitter  Besser weiß ich es nicht: Teurer im Tod

DER SPIEGEL - 12.05.2018

Kolumne: Besser weiß ich es nicht; Zu Lebzeiten war Sylvia Plath die ewige Debütantin in der Ehe mit dem Dichter Ted Hughes, der schon als »angry young man« der britischen Poetry angestaunt worden war, als sie ihn auf einer Studentenparty erobert… mehr...

Buchkritik: Teds Schweigen

DER SPIEGEL - 17.12.2016

Der Roman „Du sagst es“ erzählt das Drama des Dichterpaares Ted Hughes und Sylvia Plath aus neuer Perspektive. mehr...

Tragische Schriftstellerehe: Liebe, unheilbar

SPIEGEL ONLINE - 06.09.2016

Ihre turbulente Beziehung brachte Weltliteratur hervor, doch mit ihr zerbrach auch das Leben von Sylvia Plath: Aus der Sicht von Ehemann Ted Hughes erzählt Connie Palmens Roman eine grausame und wunderschöne Liebesgeschichte. mehr...

Frankfurter Buchmesse: Belletristik-Tipps

DER SPIEGEL - 11.10.1999

Belletristik: Tipps; Malachy McCourt: „Der Junge aus Limerick“. Argon Verlag, Berlin; 332 Seiten; 38 Mark. Auch er will die Asche seiner Mutter besingen: Zeitgleich mit Frank McCourts Fortsetzung seiner Memoiren kommt die etwas flaue… mehr...

Am Rande: Später Freispruch

DER SPIEGEL - 26.01.1998

Ted-Hughes-Gedichtband 'Birthday Letters'; Der einzige unempfindliche Teil des Penis, so ein geflügeltes Wort in Femi-Zirkeln, sei dessen Träger, der Mann; und kein Poet stand je so im Ruch chauvinistischer Herzlosigkeit wie der Brite Ted Hughes,… mehr...

Autoren: Die verrückte Hausfrau

DER SPIEGEL - 02.10.1995

Auf den Rat ihres Psychiaters begann die paranoide Hausfrau Anne Sexton zu schreiben. Sie verglich sich mit den Beatles und wurde Amerikas berühmteste Dichterin. Eine Werkausgabe stellt ihre Gedichte erstmals auf deutsch vor. mehr...

Karriere auf schiefer Ebene

DER SPIEGEL - 17.12.1990

Elke Schmitter über den Nach-Ruhm der amerikanischen Autorin Sylvia Plath; Über den Nach-Ruhm der Autorin Sylvia Plath; Die Philosophin Elke Schmitter, 29, lebt in Berlin. Sie hat den Lyrikband „Windschatten im Konjunktiv“… mehr...

BÜCHER-ID: Kafkas Schatten in Amerika

DER SPIEGEL - 12.06.1989

Sylvia Plath: „Zungen aus Stein“. Aus dem Amerikanischen von Julia Bachstein und Susanne Levin. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main; 268 Seiten; 36 Mark. mehr...

Das sogenannte Leben

DER SPIEGEL - 19.11.1979

Gabriele Wohmann über Sylvia Plath: "Briefe nach Hause 1950 - 1963"; Die amerikanische Schriftstellerin Sylvia Plath (1932 bis 1963) ist durch den kurz vor ihrem Tod publizierten Roman „Die Glasglocke“ zu einer Schlüsselfigur der… mehr...

SCHRIFTSTELLER: Loch im Bewußtsein

DER SPIEGEL - 17.07.1972

„Je begabter, desto verwundbarer“ -- zu diesem Schluß führt eine Studie des Engländers Alvarez über die Anfälligkeit moderner Literaten für Selbstmord. mehr...