Korruptionsexpertin zur Fifa: „Der Mafia-Vergleich liegt nahe“

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

Sepp Blatter tritt ab, doch was wird aus der Fifa? Die Korruptionsexpertin Sylvia Schenk fordert Kandidatenchecks, eine Wahlreform - und mehr Streit innerhalb der Organisation. mehr...

Offener Brief an den DOSB: Schenk kritisiert Anti-Doping-Gesetz

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2015

In einem offenen Brief bezeichnet Sylvia Schenk von Transparency International das geplante Anti-Doping-Gesetz als Ablenkungsmanöver der Politik. Auch DOSB-Präsident Alfons Hörmann muss Kritik einstecken. mehr...

Reaktionen zur Steueraffäre: „Hoeneß' Glaubwürdigkeit ist extrem erschüttert“

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2013

Uli Hoeneß' Selbstanzeige wegen möglicher Steuerhinterziehung hat heftige Reaktionen hervorgerufen. Christoph Daum zeigte sich „absolut überrascht“, Sylvia Schenk sieht die Glaubwürdigkeit des Bayern-Präsidenten „extrem erschüttert“. mehr...

BDR-Präsident im Faktencheck: Die fragwürdigen Aussagen von Rudolf Scharping

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2013

Am Samstag kommt es zum Duell um die Führung im deutschen Radsportverband. Während die Herausforderin Sylvia Schenk zumindest Reformabsichten formuliert, bleibt Amtsinhaber Rudolf Scharping still. Seine wenigen Aussagen sind allerdings bedenklich. Ein Faktencheck. mehr...

Radsport-Verband: Schenk kandidiert als Präsidentin

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2013

Jetzt ist es offiziell: Sylvia Schenk tritt als Gegenkandidatin zu Rudolf Scharping bei der Wahl zum neuen BDR-Präsidenten an. Scharping hatte kürzlich verkündet, doch wieder für das Amt zur Verfügung stehen zu wollen. Schenk hatte dem Verband bereits von 2001 bis 2004 vorgestanden. mehr...

Fifa-Korruption: „Beckenbauer hat vier Jahre den Mund nicht aufbekommen“

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2011

Die Fifa steckt in der Korruptionskrise, DFB-Boss Zwanziger will die Zukunft des Weltverbands nun mit Experten diskutieren - Sylvia Schenk von Transparency International ist skeptisch. Sie kritisiert die Zusammensetzung der Runde, vor allem die Teilnahme des Ex-Fifa-Manns Franz Beckenbauer. mehr...

Neue Korruptionsbekämpferin: „Wenn man Angst vor 'Bild' hat, ist es problematisch“

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2007

Sie war das Gesicht des deutschen Radsports, jetzt kämpft sie gegen Bestechung: Sylvia Schenk ist die neue Vorsitzende der Antikorruptionsgruppe Transparency International. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt sie, wann Bestechlichkeit anfängt und warum sie sich ab und an trotzdem einladen lässt. mehr...

Neue Transparency-Chefin: „Der Radsport hat mich gestählt“

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2007

Sie war das Gesicht des deutschen Radsports, jetzt kämpft sie für Transparency International: Sylvia Schenk ist die neue Vorsitzende der Anti-Korruptions-Organisation. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt sie, was Korruption ist und warum sie sich ab und zu trotzdem einladen lässt. mehr...

Sylvia Schenk über Ullrich: „Nichts gesagt und dann noch rumgestänkert „

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2007

Von den Fans beklatscht, von der Presse kritisiert: Jan Ullrich polarisiert auch nach seinem Rücktritt. Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE spricht die ehemalige Präsidentin des Bundes Deutscher Radfahrer, Sylvia Schenk, über verpasste Chancen und die Anhänger des ehemaligen Radidols. mehr...

Korruption: Deutsche haben wenig Vertrauen in Wirtschaft und Politik

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2006

Manager und Politiker sind bestechlich. Davon ist fast jeder zweite Deutsche überzeugt, zeigt das neue Korruptionsbarometer von Transparency International. Die Organisation fordert schärfere Telefonüberwachung in Firmen - und will wohl Siemens als Mitglied ausschließen. mehr...