Schwarz-grüne Regierung: Al-Wazir und Hinz werden Minister in Hessen

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2013

Die schwarz-grüne Koalition in Hessen nimmt Formen an: Die Grünen Tarek Al-Wazir und Priska Hinz werden Minister im Landeskabinett. Außerdem verkündete der Grünen-Chef, er sei nun Duzfreund mit seinem ehemaligen Gegner Volker Bouffier. mehr...

Parteiführung: Al-Wazir gibt Grünen-Vorsitz in Hessen ab

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2013

Tarek Al-Wazir will sich ganz auf sein Amt als Wirtschafts-und Verkehrsminister in Hessen konzentrieren. Deshalb gibt er seinen Posten als Grünen-Landeschef auf. Auch seine Co-Vorsitzende Kordula Schulz-Asche wird bei der Mitgliederversammlung am Wochenende nicht mehr kandidieren. mehr...

HESSEN: „Helden oder Deppen“

DER SPIEGEL - 02.12.2013

Der hessische Grünen-Chef Tarek Al-Wazir, 42, über seine Koalitionsverhandlungen mit der CDU und das Ende des rot-grünen Projekts mehr...

Ende der Feindschaft

DER SPIEGEL - 25.11.2013

Ausgerechnet Hessen - die erstaunliche Geschichte einer schwarz-grünen Annäherung mehr...

KOALITIONEN: „Es hängt an den Linken“

DER SPIEGEL - 14.10.2013

Der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel, 44, über seine Schwierigkeiten, eine neue Regierungsmehrheit zu finden mehr...

Neuausrichtung: Grüne Spitzenfrauen plädieren für Kurs der Mitte

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2013

Die Grünen stellen sich neu auf. Die beiden Kandidatinnen für den Fraktionsvorsitz, Göring-Eckardt und Andreae, wollen zurück in die bürgerliche Mitte. Weitere Lehre aus dem verpatzten Wahlkampf: „Wir dürfen nicht mehr den Eindruck erwecken, Menschen belehren zu wollen“. mehr...

„Es fehlt uns das Gespür“

DER SPIEGEL - 25.09.2013

Der hessische Grünen-Landeschef Tarek Al-Wazir, 42, über die Krankheit der „Ausschließeritis“ und den Konflikt zwischen Realos und Fundis mehr...

Gutes tun mit Claudia Roth

DER SPIEGEL - 25.03.2013

Hessischer Grünen-Chef Tarek Al-Wazir verkleidet sich im Karneval als Claudia Roth; Gutes tun mit Claudia Roth Als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl wollten die Grünen sie nicht mehr haben, für lustige Späße dagegen taugt Claudia Roth immer… mehr...

GRÜNE: Keiner will schießen

DER SPIEGEL - 26.03.2012

Eine Urwahl der Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl bietet die Gelegenheit, die Grünen-Führung zu verjüngen. Doch der Nachwuchs scheut den offenen Machtkampf. mehr...

GRÜNE: „Weitgehend wurscht“

DER SPIEGEL - 12.03.2012

Grüne: Streit über Kandidatur von Claudia Roth; Nach der Kandidatur der Parteivorsitzenden Claudia Roth für eine führende Position im Bundestagswahlkampf ist bei den Grünen heftiger Zank ausgebrochen. Roth hatte eine männliche Einzelspitze unter… mehr...