Pfeil nach rechts

11. September 2001

Der 11. September 2001 veränderte die Welt: Islamistische Attentäter steuerten zwei entführte Flug­­zeuge in die Türme des World Trade Center. In Echt­zeit verfolgten Fernseh­zu­schauer welt­weit den Ein­sturz der Gebäude. Eine dritte Maschine flog ins Pentagon, eine vierte stürzte ab. Die Anschläge kosteten etwa 3000 Menschen das Leben.

Alle Beiträge

Mounir al-Motassadeq Hamburg schiebt 9/11-Terrorhelfer ab

Die Stadt Hamburg schiebt den 9/11-Helfer Motassadeq nach Marokko ab. Nach SPIEGEL-Informationen brachte ihn die Bundespolizei per Helikopter nach Frankfurt, von dort geht es per Linienmaschine nach Casablanca. Von Matthias Gebauer
15. Oktober 2018, 12:40 Uhr

Zeitzeugen des 11. Septembers 2001 Tag des Horrors

9/11 - eine Zäsur in der Weltgeschichte. Qaida-Terroristen steuerten Flugzeuge ins World Trade Center, das Pentagon, ein Feld in Pennsylvania. Tausende Menschen starben. Berichte von fünf Augenzeugen, die mittendrin waren.
11. September 2018, 13:55 Uhr

Helfer von 9/11 Das Leiden hat kein Ende

Nach den Anschlägen vom 11. September halfen Zehntausende Freiwillige bei den Aufräumarbeiten. Viele wurden traumatisiert - ihr Körper leidet bis heute unter den Folgen.
10. Juli 2018, 14:17 Uhr