Pfeil nach rechts

Thea Dorn

Alle Beiträge

NDR feuert Eva Herman Endlich Zeit für Apfelkuchen

Ihre Aussagen zur Nazi-Zeit haben NDR-Moderatorin Eva Herman den Job gekostet. Dass der Sender so lange an ihr festhielt, findet Autorin Thea Dorn bemerkenswert. Schließlich habe es schon früher Anlass gegeben, an der freiheitlichen Einstellung der Moderatorin zu zweifeln.
9. September 2007, 20:45 Uhr

Feminismus-Debatte Frauen vor Stuss-Landschaft

F-Klasse gegen Eva-Prinzip: Zum ersten Mal hat das deutsche Fernsehen die beiden Gegenspielerinnen in der Feminismusdebatte - die Autorinnen Eva Herman und Thea Dorn - in den Ring gelassen. Die Mitternachtsdiskussion geriet wie erwartet zur Prügelstunde. Von Anna Reimann
30. November 2006, 09:40 Uhr

Emanzipations-Kampf Gnadenschuss für die Hü-Hott-Mähre

Von der Gleichberechtigung sind wir Jahrhunderte weit entfernt. Doch es wäre naiv zu glauben, dass daran nur die dummen Männer Schuld sind. Es gibt einen weiteren, sehr mächtigen Feind der Emanzipation: Die dumme Frau. Von Thea Dorn
26. Oktober 2006, 16:35 Uhr

Geschlechterdebatte Begrabt den Gebärneid!

Kinder als Karriere-Ersatz? Das existenzielle Loch, in dem sich junge Frauen von heute befinden, kann weder mit einem neuen Fummel noch mit einem Baby gestopft werden. Die Frage, wie moderne Elternschaft aussehen kann, wird den Geschlechterkampf der nächsten Jahre bestimmen. Von Thea Dorn
20. Oktober 2006, 15:19 Uhr

"Marleni" Golden Girls mit Vergangenheit

In ihrem Theaterdebüt inszeniert Jungdramatikerin Thea Dorn ein Treffen der beiden deutschen Jahrhundert-Diven Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl. Am Sonnabend feierte das Stück Uraufführung im Hamburger Schauspielhaus. Von Fiona Ehlers
16. Januar 2000, 19:55 Uhr

"Die Hirnkönigin" Kilometerlanger Luststau

Männer verkaufen ihre Schwänze. Frauen werden zu Triebtäterinnen. Die Jung-Krimiautorin Thea Dorn zettelt in ihrem Psycho-Thriller einen neuen Kampf der Geschlechter an und fahndet nach weiblichen Serienmördern. Von Henrike Thomsen
13. Oktober 1999, 12:38 Uhr
Seite 1 / 1