Pfeil nach rechts

Thomas Drach

Alle Beiträge

Bundesgerichtshof Reemtsma-Entführer Drach bleibt im Gefängnis

Der Reemtsma-Entführer hatte auf Freispruch gehofft - jetzt bleibt Thomas Drach laut Entscheidung des Bundesgerichtshofs weitere 15 Monate im Gefängnis. Das im November vergangenen Jahres gefällte Urteil wegen versuchter Anstiftung zur räuberischen Erpressung ist damit rechtskräftig.
28. Juni 2012, 01:26 Uhr

Erpressungsvorwurf Reemtsma-Entführer Drach zu 15 Monaten verurteilt

Der Reemtsma-Entführer Thomas Drach ist vom Hamburger Landgericht zu einem Jahr und drei Monaten Haft verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Drach aus dem Gefängnis heraus seinen jüngeren Bruder erpressen wollte. Die Staatsanwaltschaft erwägt, in Revision zu gehen.
8. November 2011, 17:03 Uhr

Reemtsma-Entführer Drachs Anwalt fordert Freispruch

Im neuen Prozess gegen den 2001 verurteilten Reemtsma-Entführer Thomas Drach hat die Verteidigung auf Freispruch plädiert. Die Staatsanwaltschaft forderte eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten - außerdem die Unterbringung in der Sicherungsverwahrung.
8. November 2011, 15:46 Uhr

Reemtsma-Entführer Prozess gegen Thomas Drach verzögert sich

Im Prozess gegen Thomas Drach hat das Hamburger Landgericht zwei weitere Verhandlungstage angesetzt. Ein Aufeinandertreffen des Angeklagten mit seinem Bruder Lutz wird es aber nicht geben. Dessen Zeugenaussage sei für die Entscheidung des Gerichts nicht von Bedeutung, so die Richterin.
25. Oktober 2011, 16:42 Uhr

Reemtsma-Entführer Gutachter hält Drach für voll schuldfähig

Ein psychiatrischer Gutachter hat vor dem Hamburger Landgericht bestätigt, dass der angeklagte Reemtsma-Entführer Thomas Drach voll schuldfähig ist. Drach entspreche dem Typ des Berufskriminellen und werde vermutlich immer versuchen, sein Leben mit Straftaten zu finanzieren.
24. Oktober 2011, 16:12 Uhr

Reemtsma-Entführer "Thomas denkt, Lutz hat das Geld"

Mit der Entführung des Hamburger Millionärs Reemtsma erpresste Thomas Drach 30 Millionen Mark. Sein Bruder Lutz soll Teile des Lösegeldes verprasst haben. Das Einzige, was die zerstrittenen Geschwister noch eint, ist Mutter Helga. Die sagte nun vorm Landgericht Hamburg aus. Von Julia Jüttner
18. Oktober 2011, 19:31 Uhr

Reemtsma-Entführer Drach "Die Ratte kriegt keinen Euro"

Thomas Drach geriert sich gern als gewiefter Ganove. Vor dem Landgericht Hamburg wählte der Entführer des Multimillionärs Jan Philipp Reemtsma den großen Auftritt: Erst legte er sich mit dem SEK an, dann mit dem Gericht - und zuletzt mit seinem Bruder, den er erpresst haben soll. Von Julia Jüttner
13. Oktober 2011, 18:43 Uhr

Thomas Drach Der verhinderte Millionär

Es hätte sein letzter Winter hinter Gittern werden können, doch nun steht Thomas Drach, Entführer des Hamburger Multimillionärs Jan Philipp Reemtsma, erneut vor Gericht. Er soll seinen Bruder aus dem Gefängnis heraus erpresst haben - aus Angst, dass sich dieser die noch unentdeckte Beute schnappt. Von Julia Jüttner
13. Oktober 2011, 06:36 Uhr

Thomas Drach Reemtsma-Entführer muss erneut vor Gericht

Seine Haftstrafe wegen der Entführung des Millionärs Jan Philipp Reemtsma hat Thomas Drach fast abgesessen, doch nun muss er erneut vor Gericht: Laut Staatsanwaltschaft wollte er aus dem Gefängnis heraus seinen Bruder erpressen.
6. Oktober 2011, 19:33 Uhr

Reemtsma-Entführung Lutz Drach bleibt in Haft

Der Bruder des Reemtsma-Entführers Thomas Drach ist vor dem Oberlandesgericht Köln gescheitert. Sein Antrag auf Aussetzung der Reststrafe zur Bewährung wurde abgelehnt. Drach war wegen Geldwäsche zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.
30. November 2007, 14:01 Uhr

Drach-Urteil Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Die Aachener Staatsanwaltschaft hat einen Tag nach dem Urteil gegen Lutz Drach Revision eingelegt. Das Landgericht hatte den Bruder des Reemtsma-Entführers Thomas Drach wegen Geldwäsche zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre gefordert.
29. Oktober 2004, 12:07 Uhr

Geldwäsche-Prozess Lutz Drach muss fünf Jahre in Haft

Lutz Drach muss erneut ins Gefängnis. Das Landgericht Aachen verurteilte den 43-Jährigen im Prozess um das verschwundene Lösegeld aus der Reemtsma-Entführung zu fünf Jahren Haft. Sein Bruder Thomas hatte 1996 den Hamburger Millionär entführt.
28. Oktober 2004, 09:47 Uhr