China nach dem Massaker 1989: Mit dem Fahrrad zu den Panzern

China nach dem Massaker 1989: Mit dem Fahrrad zu den Panzern

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2019

Kurz nach dem Tiananmen-Massaker vor 30 Jahren konnte sich Georg Blume frei durch Peking bewegen und traf auf ebenso kluge wie entsetzte Studenten. Trotz ihres Zorns urteilten viele über die KP verblüffend differenziert. mehr...

30 Jahre Tiananmen-Massaker: China weist Trumps Außenminister zurecht

30 Jahre Tiananmen-Massaker: China weist Trumps Außenminister zurecht

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2019

US-Außenminister Pompeo kritisierte zum 30. Jahrestag des Tiananmen-Massakers Menschenrechtsverletzungen von China. Peking kontert umgehend. Die EU fordert eine Aufarbeitung des Blutbads. mehr... Video ]


30 Jahre nach Tiananmen-Massaker: "Die Chinesen betäuben sich durch den Kommerz"

30 Jahre nach Tiananmen-Massaker: "Die Chinesen betäuben sich durch den Kommerz"

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2019

Drei Jahrzehnte ist das Tiananmen-Massaker her. Doch in China wird man davon wenig merken. Expertin Shi-Kupfer erklärt, wie ein Volk durch Konsum ruhiggestellt wird - und wie Enten dagegen helfen können. Ein Interview von Vanessa Steinmetz mehr... Video | Forum ]

Studentenproteste in China 1989: Das erzwungene Vergessen

Studentenproteste in China 1989: Das erzwungene Vergessen

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2019

Die Volksbefreiungsarmee befreite vor 30 Jahren Chinas Kommunisten von ihrem Volk. Seitdem will die Diktatur jede Erinnerung an das Massaker vom Tiananmen-Platz tilgen. Westliche Regierungen und Unternehmen spielen mit. Von Andreas Lorenz mehr...


30. Jahrestag des Massakers: Großaufgebot der Polizei am Tiananmen-Platz in China

30. Jahrestag des Massakers: Großaufgebot der Polizei am Tiananmen-Platz in China

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2019

Hunderte Menschen kamen 1989 bei den Protesten am Tiananmen-Platz in Peking ums Leben. Am 30. Jahrestag des Massakers fordern Aktivisten mehr Druck auf Chinas Führung. mehr... Video ]

Proteste vor 30 Jahren: China verteidigt tödliches Massaker auf Tiananmen-Platz

Proteste vor 30 Jahren: China verteidigt tödliches Massaker auf Tiananmen-Platz

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2019

Am 4. Juni 1989 haben chinesische Sicherheitskräfte hunderte Demonstranten getötet, die auf dem Platz des Himmlischen Friedens mehr Demokratie forderten. Nun hat Verteidigungsminister Wei Fenghe das Vorgehen gerechtfertigt. mehr...


Tiananmen-Aufstand im ZDF : Als Peking ganz kurz leuchtete

Tiananmen-Aufstand im ZDF : Als Peking ganz kurz leuchtete

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2019

Am 4. Juni jährt sich das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens. In einer Doku zeichnet das ZDF die Proteste von 1989 nach - und wie sehr man sie in China heute vergessen will. Von Bernhard Zand, Peking mehr... Forum ]

Streit übers Tiananmen-Massaker: Deutsche Welle trennt sich von chinesischer Mitarbeiterin

Streit übers Tiananmen-Massaker: Deutsche Welle trennt sich von chinesischer Mitarbeiterin

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2014

Aus Wut über einen Kollegen setzte die chinesische Journalistin Su Yutong einen Tweet ab - und darf nun nicht mehr für die Deutsche Welle berichten. Vorausgegangen war eine hitzige Debatte über das Tiananmen-Massaker von 1989. Von Peter Maxwill mehr...


Augenblick: Lichter gegen das Vergessen

Augenblick: Lichter gegen das Vergessen

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2014

Forum ]

Jahrestag des Tiananmen-Massakers: China riegelt Platz des Himmlischen Friedens ab

Jahrestag des Tiananmen-Massakers: China riegelt Platz des Himmlischen Friedens ab

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2014

25 Jahre liegt das Blutbad auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking zurück - und Chinas Behörden sind äußerst angespannt. Jetzt haben sie den Platz weitgehend gesperrt, nur Touristen haben noch Zugang. mehr... Forum ]

China nach dem Tiananmen-Massaker: Großmacht der Angst

China nach dem Tiananmen-Massaker: Großmacht der Angst

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2014

Vor 25 Jahren schlug Peking den Aufstand auf dem Platz des Himmlischen Friedens nieder. Heute verfolgt die Partei jeden, der öffentlich über das Massaker spricht. Das ist kein Zeichen von Stärke, sondern von Angst. Ein Kommentar von Bernhard Zand, Peking mehr... Forum ]