Inhaltsverzeichnis: Exekution als Videospektakel Seite 150

DER SPIEGEL - 30.04.2001

Medienrummel um die Hinrichtung des Attententäters McVeigh in den USA; Er hätte seinen Tod am liebsten weltweit als TV-Quotenknüller vermarktet: Timothy McVeigh, bei dessen Anschlag auf das Bundesgebäude in Oklahoma City 168 Menschen starben, soll… mehr...

USA: Showdown in Oklahoma City

DER SPIEGEL - 30.04.2001

Der Attentäter Timothy McVeigh, der mit einer Bombe 168 Menschen tötete, soll im Mai hingerichtet werden. Er begrüßt das und hätte seinen Tod am liebsten weltweit vermarktet. Von Thomas Hüetlin mehr...

USA: Ordentlich durchgebraten

DER SPIEGEL - 16.06.1997

Der Prozeß gegen den Oklahoma-Attentäter hat den Ruf nach der Todesstrafe noch verstärkt. Haben die Angehörigen der Opfer ein Recht auf Rache? mehr...

TERRORISMUS: „Stranger from Germany“

DER SPIEGEL - 02.06.1997

Ein deutscher Sonderling versteckt sich vor der Welt, weil er vielen Amerikanern als ein rechter Drahtzieher des Oklahoma-Anschlags gilt. mehr...

USA: „Zeit für Gewalt“

DER SPIEGEL - 24.03.1997

Amerika fiebert schon wieder einem Jahrhundertprozeß entgegen. In Denver beginnt das Verfahren gegen den Bombenleger von Oklahoma. War er Teil einer Verschwörung? mehr...

„Es gibt viele einsame Wölfe“

DER SPIEGEL - 03.03.1997

Die amerikanischen Vorbilder von Neonazi Diesner sind gefährlicher als deutsche Gruppen. Sie stehen im Verdacht, in den größten Terroranschlag der USA verwickelt zu sein. mehr...

USA: „Blüten aus Flammen und Stahl“

DER SPIEGEL - 14.08.1995

Nach dem Attentat von Oklahoma fahndete das FBI vergebens nach einer Gruppe von Verschwörern. Statt dessen fanden die Ermittler eine hochgerüstete Szene paranoider Waffenfreaks. Der Hauptangeklagte Timothy McVeigh, dem die Todesstrafe droht, ist ein Einzelgänger, der sich aber kaum von vielen Gleichgesinnten unterscheidet. mehr...