INTERNET: Piraten in Sicht

DER SPIEGEL - 27.05.2013

Die „Huffington Post“ will zur weltweiten Medienmarke werden, bald startet die führende US-Website einen Deutschland-Ableger. Journalismus ist dabei Nebensache. mehr...

ONLINE-JOURNALISMUS: Burda war gegen „Huffington Post“

DER SPIEGEL - 29.04.2013

Münchner Burda-Verlag hat Übernahme der Marke „Huffington Post“ für deutschen Markt verworfen; Der Münchner Burda-Verlag ("Focus“, „Bunte") hat die Übernahme der Marke „Huffington Post“ für den deutschen Markt… mehr...

VERLEGER: Schluss mit lustig

DER SPIEGEL - 20.08.2001

Mit bunten Blättern wie „TV Spielfilm“, „Fit for Fun“ und „Max“ galt Dirk Manthey lange Jahre als Goldjunge unter Deutschlands Verlegern. Jetzt hat der Konjunktureinbruch auch ihn erwischt, und der Sonnyboy leidet. mehr...

INTERNET: Der Rückzug beginnt

DER SPIEGEL - 05.02.2001

Ernüchterung in der Medienindustrie: Die Werbegelder fließen nur spärlich, der E-Commerce läuft zögerlich an. Die Großkonzerne, die mit Verspätung ins Internet gestartet waren, streichen Stellen und schließen ihre Web-Firmen. mehr...

MEDIENAKTIEN: „Raus, raus, raus“

DER SPIEGEL - 01.01.2001

Die Highflyer von gestern sind mittlerweile die Bösewichte der Börse: Dubiose Machenschaften bei EM.TV, Bilanztricks bei Senator Entertainment, und auch die übrigen Medienfirmen haben häufig nur eines zu bieten - Millionenverluste. mehr...

VERLAGE: Weniger Spaß, mehr Inhalt

DER SPIEGEL - 17.01.2000

Mit seiner Verlagsgruppe Milchstraße und Bilderblättern wie „Amica“, „Max“ und „Fit for Fun“ hat der ewige Jung-Unternehmer Dirk Manthey Millionen gemacht. Jetzt, mit 45, denkt der Verleger an den Nachruhm - und will anspruchsvoll werden. mehr...

VERLAGE: Print versus Online

DER SPIEGEL - 29.11.1999

Verlagsgruppe Milchstraße: Interne Reibereien über Börsengang mit Internet-Aktivitäten; In der Verlagsgruppe Milchstraße sorgt der Börsengang mit ihren Internet-Aktivitäten intern für Reibungen. Zwar hat der Ableger Tomorrow Internet AG alle… mehr...