„My Bed“ von Tracey Emin: Sammler zahlt 3,2 Millionen für ungemachtes Bett

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2014

Zerwühlte Laken, Zigarettenstummel, gebrauchte Kondome: Die Installation „My Bed“ von Tracey Emin ist in London für 3,2 Millionen Euro unter den Hammer gekommen. Die Idee zu dem Werk kam der Künstlerin nach einer schmerzvollen Trennung. mehr...

Kunstaktion in New York: Jagd auf das Hundertausend-Dollar-Osterei

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2014

Werke von Jeff Koons, Zaha Hadid und Tracey Emin: Fabergé versteckt in New York zum Fest Künstler-Ostereier. Sie können ersteigert werden. Das Gebot für das teuerste steht derzeit bei 360.000 Dollar. mehr...

Personalien

DER SPIEGEL - 18.11.2013

Künstlerin Tracey Emin lässt gläsernes Abbild ihres Katers anfertigen; Zerbrechlicher Freund Er ist die Liebe ihres Lebens, und nun hat die Künstlerin Tracey Emin, 50, ihren Kater Docket, 14, unsterblich gemacht. Die Britin, die einst mit der… mehr...

Tracey Emin

DER SPIEGEL - 04.02.2013

Tracey Emin warnt Premierminister Cameron vor Streichung des Kunstunterrichts an Schulen; Tracey Emin, 49, britische Künstlerin, warnt ihren Premierminister David Cameron in einem Brief vor einem Bedeutungsverlust des Kunstunterrichts. Emin reagiert… mehr...

Personalien: Tracey Emin

DER SPIEGEL - 30.05.2011

Als provokante Künstlerin outet sich Tracey Emin als Wählerin der konservativen Tories; Tracey Emin, 47, vielfach ausgezeichnete Installationskünstlerin, verblüfft durch neue politische Einsichten. Die für ihre provokanten Werke bekannte Britin -… mehr...

Tracey-Emin-Schau: The Queen of Schamlos

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2011

Sie ist die Meisterin der Selbstentblößung: Tracey Emin schockiert seit den neunziger Jahren mit tiefen Einblicken in ihre Intimzone. Eine große Gesamtschau würdigt jetzt das umstrittene Werk der Künstlerin - und zeigt, dass „Mad Tracey“ braver wird. Zumindest ein bisschen. mehr...

Kunststar Tracey Emin: „Sie dachten, ich sei tot“

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2009

Vergewaltigung, Drogen, Magersucht: In der Autobiografie „Strangeland“ erzählt Tracey Emin von ihrer Jugend als Horrortrip. „Monopol“-Autorin Elke Buhr hat das Buch der Starkünstlerin gelesen - und wurde auf kreative Art verwirrt. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Ich will nie wieder arm sein“

DER SPIEGEL - 02.03.2009

Die britische Skandalkünstlerin Tracey Emin über ihren Status als lebende Legende, ihren glamourösen Freundeskreis, kreischende Fans und die Krise auf dem Kunstmarkt mehr...

KUNST: Ein Ego wie van Gogh

DER SPIEGEL - 11.08.2008

Die exzentrische Britin Tracey Emin ist die größte Diva der Kunstszene, bekannt wegen ihrer vielen Skandale. In ihren Werken hat sie radikal das eigene Leben zum Thema gemacht. Mit einer Schau in Edinburgh feiert sie sich selbst - und beweist, dass sie das Zeug zur Legende hat. mehr...

Personalien: Tracey Emin

DER SPIEGEL - 16.06.2008

Künstlerin Tracey Emin beschäftigt sich durch Selbstporträts intensiv mit dem Älterwerden; Tracey Emin , 44, englische Künstlerin und Mitglied der Royal Academy of Arts, beschäftigt sich sehr intensiv mit dem Älterwerden. Der Brit-Art-Star, der für… mehr...