Separatistenrepublik Transnistrien: „Sie sollten uns nicht mit der DDR verwechseln“

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2009

Igor Smirnow nennt sich „Präsident“ - doch seine „Republik Transnistrien“ wird international nicht anerkannt. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht er über den blutigen Krieg, in dem sich Transnistrien von Moldau abgespalten hat, über Moskaus Unterstützung - und behauptet, die USA hätten Angst vor ihm. mehr...

MOLDAU: Kreml protegiert Kleinstaaten

DER SPIEGEL - 29.05.2006

Kreml ermuntert Separatisten; Moskau möchte seine Einfluss-Sphäre um mehrere eigenständige Satellitenstaaten erweitern. Ermutigt vom erfolgreichen Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro vorvergangene Woche, will der Kreml drei weitere international… mehr...

Kommunismus: Ché Guevara lebt - in Transnistrien

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2005

Kleinkrieg im Pseudo-Staat Transnistrien. Eine linientreue Jugendorganisation liefert sich einen heftigen Schlagabtausch mit der OSZE-Mission. Ziel der Jung-Stalinisten: die Unabhängigkeit von der Republik Moldau. Ihr Vorbild: Che Guevara. mehr...

MOLDAWIEN: Slawischer Vorposten

DER SPIEGEL - 24.11.2003

Moldawiens Einheit unter russischer Regie?; Der Kreml will Moldawien und die nach einem Bürgerkrieg 1992 abgespaltene, international nicht anerkannte Separatistenrepublik Transnistrien zu einem prorussischen Staat wiedervereinen. Dmitrij Kosak,… mehr...

OSTEUROPA: Post von den Malediven

DER SPIEGEL - 02.06.2003

In Moldawien, dem ärmsten Land Europas, erlebte der deutsche Schriftsteller Walter Kempowski höchst seltsame Dinge. mehr...

MOLDAWIEN: Stalins letzte Kolonne

DER SPIEGEL - 02.10.2000

Zehn Jahre nach ihrer Ausrufung kämpft die Dnjestr-Republik im Osten Moldawiens weiter ums Überleben. Die Separatisten rund um Tiraspol verteidigen ihren waffenstarrenden Landstrich mit dem Segen der verbliebenen russischen Streitkräfte und mit den Mythen der verblichenen Sowjetunion. mehr...

Rußland: Rebell muß schweigen

DER SPIEGEL - 22.05.1995

Rußland: Rede- und Reiseverbot für General Lebed; Rußlands Militärführung hat ein striktes Rede- und Reiseverbot über den rebellischen General Alexander Lebed, 45, verhängt. Der Chef der in Moldawien stationierten 14. Armee hatte vor wenigen Tagen… mehr...

GUS: „Ich weiche nur der Gewalt“

DER SPIEGEL - 15.05.1995

Der russische General Alexander Lebed, 44, über seinen Konflikt mit Moskau.; General A. Lebed über seinen Konflikt mit Moskau; SPIEGEL: Sie drohen mit Demission. Hat Verteidigungsminister Gratschow seinen rebellischen General endlich kleingekriegt?… mehr...

„Hier müssen Köpfe rollen, gnadenlos“

DER SPIEGEL - 05.09.1994

Rußlands Militäridol Alexander Lebed über die Rolle der Armee; Rußlands Militäridol Lebed über d. Rolle d. Armee; SPIEGEL: Alexander Iwanowitsch, sieben von zehn Moskauer Offizieren wünschen sich einen neuen Verteidigungsminister - den General… mehr...

„Slawische Brüder, bitte helft uns!“

DER SPIEGEL - 20.07.1992

Am Dnjestr kämpfen Söldner und Kosaken für ein russisches Reich; Moldawien: Konflikt um Dnjestr-Republik; Panzerketten haben den Asphalt zernarbt. Fast alle Fensterscheiben an der Hauptstraße von Bendery sind geborsten, die Lebensmittelläden… mehr...