MDR: Ex-Unterhaltungschef muss vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2017

Er soll einen freien Autor jahrelang begünstigt haben - jetzt muss sich der ehemalige MDR-Unterhaltungschef Udo Foht deshalb vor Gericht verantworten. mehr...

Affären: Das Phantom der Volksmusik

DER SPIEGEL - 26.11.2016

Als MDR-Unterhaltungschef stürzte Udo Foht über dubiose Zahlungen, dann tauchte er ab. Der Mann, der Helene Fischer bekannt gemacht hat, beschäftigt die Justiz bis heute. Nun spricht er. mehr...

Vorwurf des Betrugs: Anklage gegen ehemaligen MDR-Unterhaltungschef erhoben

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2013

Jahrelang soll er einen freien Autor begünstigt haben - dafür ist der ehemalige MDR-Unterhaltungschef Udo Foht jetzt angeklagt worden. Auch der Autor soll sich nach Willen der Staatsanwaltschaft vor Gericht verantworten. mehr...

FERNSEHSENDER: ARD frustriert ihren Star

DER SPIEGEL - 22.10.2012

ARD verärgert Helene Fischer; Es war ein bisschen wie „friendly fire": Der NDR berichtete, dass die Staatsanwaltschaft gegen den Manager von MDR-Schlagerstar Helene Fischer wegen des Verdachts der Bestechung ermittle. Obwohl es gegen Fischer… mehr...

Schlagerstar Helene Fischer: Manager soll Ex-MDR-Unterhaltungschef geschmiert haben

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2012

Neue Runde im Bestechungskandal um Ex-MDR-Unterhaltungschef Foht: Laut NRD-Magazin „Panorama“ ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Manager von Schlagerstar Helene Fischer. Der soll Foht über 40.000 Euro gezahlt haben - womöglich für Sendezeit im MDR. mehr...

Schmiergeld-Verdacht: MDR und Foht einigen sich vor Gericht über Kündigung

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2012

Wegen Bestechlichkeit und Bestechung, Untreue und Betrug wird gegen ihn ermittelt - vor dem Arbeitsgericht Leipzig hat sich der frühere MDR-Unterhaltungschef Udo Foht nun zumindest mit seinem bisherigen Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt. mehr...

Finanz-Skandal: MDR will Unterhaltungschef Foht fristlos feuern

SPIEGEL ONLINE - 31.08.2011

Ende mit Schrecken: Der MDR will sich seines bereits suspendierten Unterhaltungschefs Udo Foht entledigen - am liebsten sofort. Foht soll auf eigene Faust Darlehen und Zuschüsse bei Produktionsfirmen eingefordert haben. Ein „klarer Verstoß gegen Dienstanweisungen“, so MDR-Chef Reiter. mehr...

MDR-Skandal: Fernsehdirektor wusste seit 2009 von krummen Geschäften

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2011

MDR-Sumpf immer tiefer: Jetzt hat Intendant Udo Reiter bekannt gegeben, dass Fernsehdirektor Wolfgang Vietze schon 2009 vom seltsamen Finanzgebaren des Ex-Unterhaltungschefs Udo Foht gewusst hat. mehr...

TV-SENDER: Der Mann, der niemals lachte

DER SPIEGEL - 15.08.2011

Der gebührenfinanzierte Ostkanal MDR versinkt in Affären. Interne Ermittler kämpfen sich durch ein verästeltes System von Produktionszuschüssen und dubiosen Gefälligkeiten. Allmählich gerät auch der Intendant in Bedrängnis. mehr...

MDR: Schweizer wollen Schadensersatz

DER SPIEGEL - 08.08.2011

Schweizer Unternehmen will Schadensersatz in der MDR-Affäre um Udo Foht; Die Affäre um den suspendierten Unterhaltungschef des MDR, Udo Foht, weitet sich aus. Im neuesten Fall soll die Schweizer Musik- und TV-Produktionsfirma Gillming & Co.… mehr...