Pfeil nach rechts

Ulrich Maurer

Alle Beiträge

Sozialdemokratie SPD-Mann Maurer wechselt zur WASG

Mit dem früheren baden-württembergischen SPD-Chef Ulrich Maurer verlieren die Sozialdemokraten nach Oskar Lafontaine ein weiteres prominentes Parteimitglied. Auch Maurer will sich nach Informationen des SPIEGEL der Wahlalternative WASG anschließen. Die hätte dann den ersten Abgeordneten in einem Landtag. Von Felix Kurz
27. Juni 2005, 19:46 Uhr

Brandbrief "Wenn die SPD überleben will, muss sie umkehren"

Ulrich Maurer war SPD-Fraktionschef und Parteivorsitzender in Baden-Württemberg. In einem Brief an den Bundesvorstand greift er scharf die Führung seiner Partei an - und fordert einen radikalen Kurswechsel. SPIEGEL ONLINE dokumentiert seinen Brief leicht gekürzt.
1. Juni 2005, 16:04 Uhr
Seite 1 / 1