Pfeil nach rechts

Ulrike Folkerts

Alle Beiträge

Skandal-"Tatort" "Tod im Häcksler" wird fortgesetzt

1991 sorgte eine "Tatort"-Folge für Unmut: Pfälzer fühlten sich verunglimpft, weil sie in dem TV-Krimi als hinterwäldlerischer Mob dargestellt wurden. Jetzt soll es eine Fortsetzung geben.
16. November 2018, 18:00 Uhr

25 Jahre "Tatort"-Kommissarin Odenthal Lost in Ludwigshafen

Keine Katze, kein Kopper, kein One-Night-Stand: Zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum ist Lena Odenthal so allein und so ausgebrannt wie nie zuvor. Ein Grauen für die Kommissarin, ein Glücksfall für die Rolle. Von Christian Buß
24. Oktober 2014, 15:43 Uhr

Zirkus-"Tatort" mit Lena Odenthal Salto banale

Oje, sie haben es schon wieder getan. Nach dem Zirkus-Krimi im November entführt uns der "Tatort" erneut ins Gauklermilieu. Der erste Fall war schlimm. Dieser mit Lena Odenthal ist schlimmer. Von Christian Buß
14. Februar 2014, 11:19 Uhr

Odenthal-"Tatort" über Amoklauf Ich denke, also töte ich

Vorsicht, Intelligenzbestie! Die "Tatort"-Ermittler Odenthal und Kopper untersuchen den Tod eines hochbegabten Schülers, der ein Attentat begehen wollte. Was als kühle Anatomie eines geplanten Amoklaufs beginnt, endet in lauwarmer Küchenpsychologie. Von Christian Buß
4. Oktober 2013, 15:07 Uhr

Paranoia-"Tatort" aus Bremen Liebe im Herzen, Messer im Rücken

Kaum zieht die Liebe im "Tatort" ein, wird ihr sogleich der Garaus gemacht. Erst wird der Lover von Kommissarin Lürsen erstochen, dann zieht sie mit dem kriegstraumatisierten Kollegen Stedefreund rum. Ein extrem schwarzer Paranoia-Krimi aus Bremen. Von Christian Buß
7. Juni 2013, 16:12 Uhr

Lena-Odenthal-"Tatort" Entführ mich, dann berühr mich

Gefährliche Nähe: Eine Jugendgang kidnappt Kommissarin Lena Odenthal im Wald - und die sorgt sich bald mütterlich um ihre Entführer. Daraus hätte ein starker "Tatort" zwischen Stockholm-Syndrom und Schnitzeljagd werden können. Doch warum endet der Extrem-Trip im Extrem-Kitsch? Von Christian Buß
11. Mai 2012, 14:19 Uhr

20 Jahre "Tatort"-Kommissarin Odenthal Der drohende K.o. der Lena O.

Immer in Aktion, niemals am Ziel: Als Lena Odenthal ist Ulrike Folkerts die dienstälteste "Tatort"-Ermittlerin" - und läuft stets auf vollen Touren. Doch wovor rennt das traurig-einsame Kraftpaket eigentlich weg? Eine kritische Hommage zum 20-jährigen Dienstjubiläum. Von Christian Buß
10. Oktober 2009, 12:13 Uhr

Ulrike Folkerts "Ich habe keine Lust mehr, die Vorzeige-Lesbe zu geben"

Ihr Liebesleben hielt sie lange geheim, jetzt aber hat Ulrike Folkerts ein Buch mit ihrer Lebensgefährtin geschrieben - und voilà: Nun wird geplaudert. In einem Interview verriet die Schauspielerin, warum sie den Kampf für die Rechte Homosexueller anderen überlässt und wie sie sich verliebte.
24. September 2008, 13:20 Uhr

"Beckmann" Jubiläums-Chichi für den "Tatort"

Auch wenn Moderator Reinhold Beckmann 16 "Tatort"-Kommissare zum Jubiläums-Talk geladen hatte: Eine dramaturgische Linie im Gespräch ließ sich nicht ermitteln. Zum Glück gab es Ulrike Folkerts: Die Fernsehfanderin brillierte mit kriminell souveräner Schnoddrigkeit. Von Christian Buß
7. Juni 2005, 14:29 Uhr

Krimi interaktiv Kommissarin kriegt Konkurrenz

Krimis lebten immer davon, dass das Publikum miträtselt. Das kann man nun auch "interaktiv": Der neue "Tatort" mit Ulrike Folkerts kommt als Mischung von Krimi und Quiz daher. Per Decoder oder Internet kann man sich an der Mörderhatz beteiligen - und zu gewinnen gibt es auch etwas...
17. Mai 2000, 17:46 Uhr

Tatsache Ulrike Folkerts liebt Frauen

Wieder mal ein Coming-out. Nach dem Volksmusikbarden Patrick Lindner machte nun auch "Tatort"-Kommissarin Ulrike Folkerts ihre gleichgeschlechtliche Liebe öffentlich. Seit Jahren lebt die Schauspielerin mit einer Frau zusammen.
27. April 1999, 13:53 Uhr
Seite 1 / 1