Pfeil nach rechts

Uno-Klimakonferenz in Doha 2012

Alle Beiträge

Ökonomen-Vorschlag Wie China und Indien das Klima retten können

Die globalen Klimaschutz-Verhandlungen sind festgefahren, der CO2-Ausstoß eilt von Rekord zu Rekord. Jetzt versprechen zwei indische Ökonomen Abhilfe: In einem Buch fordern sie, dass ausgerechnet Schwellenländer wie China und Indien die Führung beim Umweltschutz übernehmen. Von Julian Kutzim
16. März 2013, 07:34 Uhr

Klimawandel US-Regierungsberater warnen vor drastischer Erderwärmung

Hitzewellen, Wirbelstürme, Hochwasser: Ein US-Klimareport prophezeit der Welt mehr extremes Wetter und steigende Temperaturen. Obama fordert nun strengere Kohlendioxid-Grenzen, doch einige Forscher meinen: Beim Klimawandel bleibt nur noch eines - Schadensbegrenzung.
12. Januar 2013, 12:45 Uhr

Neuer IPCC-Bericht Weltklimarat gesteht zweites Datenleck ein

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sind vertrauliche Dokumente des Uno-Klimarats IPCC an die Öffentlichkeit gelangt. Eine kanadische Bloggerin hat das Material offenbar von einem der Autoren des kommenden Sachstandsberichts bekommen. Von Christoph Seidler
9. Januar 2013, 15:15 Uhr

Wirkungslose Uno-Konferenzen Forscher fordern Ende der Weltklimagipfel

Hehre Rhetorik, klägliche Ergebnisse: Immer neue Uno-Klimagipfel haben im Kampf gegen die Erderwärmung versagt. Experten verlangen nun eine Abschaffung der Mega-Tagungen und einen Tabubruch: Die Welt müsse den Anstieg der Temperaturen hinnehmen - und konkret vor Ort gegen die Folgen kämpfen. Von Axel Bojanowski
13. Dezember 2012, 14:46 Uhr

Klimagipfel in Doha Umweltverbände kritisieren Ergebnisse als unzureichend

In letzter Minute haben die Staaten auf dem Weltklimagipfel einen Kompromiss verabschiedet - doch Politiker und Umweltverbände kritisieren das Ergebnis: Die Erderwärmung lasse sich mit dem Minimalkonsens nicht aufhalten. Die Folgen des Klimawandels bekämen vor allem die Entwicklungsländer zu spüren.
8. Dezember 2012, 22:22 Uhr

Durchbruch beim Gipfel in Doha Brechstangen-Taktik bringt Klima-Kompromiss

Stundenlang tat sich nichts am Extratag des Weltklimagipfels in Doha, dann hämmerte Gipfelpräsident al-Attija im Eilverfahren alle Gipfeldokumente durch. Auch Widerstand von Russland konnte das Ergebnis nicht aufhalten. Doch für den Klimaschutz ist nicht viel gewonnen. Von Christoph Seidler
8. Dezember 2012, 19:32 Uhr

Gipfel in Doha Nachsitzen für die Klimadiplomaten

Was wird aus dem Weltklimagipfel in Doha? Auch nach hektischen Nachtsitzungen ist der Ausgang des Treffens noch vollkommen offen. Seit Stunden beraten die Delegationen über die vorgelegten Abschlusstexte - sie bringen vor allem für die Entwicklungsländer Enttäuschungen. Von Christoph Seidler
8. Dezember 2012, 10:43 Uhr

Kampf um Minimalziel Klimadiplomaten zwingen Gipfel in die Verlängerung

Quälende Nachtsitzungen, wenig Fortschritt: Auf dem Klimagipfel in Doha geht es nur sehr mühsam voran. Die entscheidenden Fragen sind weiter nicht gelöst. Nun wird nach kurzer Pause weiterverhandelt - Beobachter sehen eine 50:50-Chance für ein Scheitern. Von Christoph Seidler
8. Dezember 2012, 07:37 Uhr

Klimakonferenz Gipfel-Gastgeber Katar verbannt seine Kritiker

Wer protestiert, fliegt raus: Klimagipfel-Gastgeber Katar hat Aktivisten, die ein Banner entrollten, des Landes verwiesen. Bei der Verhandlungsführung zeigt der Staat diese Härte nicht - dabei müssten sich die Ölstaaten am Golf dem Klimaschutz besonders verpflichtet fühlen. Von Jörg Schindler und Christoph Seidler
7. Dezember 2012, 17:16 Uhr

Klimagipfel Altmaiers müde drei Minuten

Finanzhilfen für ärmere Länder, aber kein Wort zu schärferen Klimazielen in der EU: Das war die Rede von Peter Altmaier auf dem Weltklimagipfel. Ein Streit mit Wirtschaftsminister Philipp Rösler verhindert Zugeständnisse - auch weil die Kanzlerin dem Umweltminister nicht beispringt. Von Jörg Schindler und Christoph Seidler
6. Dezember 2012, 14:51 Uhr

Klimaschutz-Blockade Uno-Umweltchef Steiner wünscht sich Erklärung von Polen

Intern zerstritten, wenig ambitioniert - Europas Staaten liefern auf dem Klimagipfel in Doha bisher kein schönes Bild. Vor allem Polen stemmt sich gegen mehr Einsatz. Achim Steiner, Chef des Uno-Umweltprogramms, sieht Erklärungsbedarf - damit andere das nachvollziehen können. Von Christoph Seidler
5. Dezember 2012, 17:38 Uhr

Konferenz von Doha Obama verspielt Klimaschutz-Kredit

Die Hoffnung währte kurz: Mit einigen sorgenvollen Sätzen zur Erderwärmung ließ US-Präsident Obama nach seiner Wiederwahl Klimaschützer aufhorchen. Doch beim Klimagipfel in Doha spielen die USA die gewohnte Blockiererrolle. Der Groll auf den Ex-Heiland Obama wächst. Von Jörg Schindler
5. Dezember 2012, 13:42 Uhr

Klimagipfel in Katar Der Emir kauft sich ein Institut

In einem neuen Forschungsinstitut will Katar den Klimawandel untersuchen. Doch außer dieser Ankündigung haben die Gastgeber des Weltklimagipfels nicht viel zu bieten. Zusagen zur Senkung des CO2-Ausstoßes scheitern bisher offenbar am Widerstand anderer Golfstaaten. Von Christoph Seidler
5. Dezember 2012, 12:52 Uhr

Klimagipfel in Doha Vier Gründe für Hoffnung

Ist das Klima der Erde noch zu retten? Angesichts steigender CO2-Emissionen hat mancher die Hoffnung längst aufgegeben. Doch der Kampf gegen die Erderwärmung ist noch lange nicht verloren - es gibt gute Gründe, optimistisch zu sein. Ein Gastbeitrag des britischen Ministers für Energie und Klimaschutz, Ed Davey.
4. Dezember 2012, 22:33 Uhr

Gastgeber des Klimagipfels Ausgerechnet Katar!

Energie ist billig, Energie ist da: Katar hat den weltweit höchsten Pro-Kopf-Ausstoß an Kohlendioxid - und ist zugleich Gastgeber des Weltklimagipfels. Das Land beteuert jetzt zwar Interesse an erneuerbaren Energien, muss aber noch beweisen, wie ernst es ihm ist. Von Christoph Seidler
4. Dezember 2012, 11:09 Uhr

Weltweiter Vergleich Deutschland lässt beim Klimaschutz nach

Die Energiewende gerät ins Stocken, bei der Energieeffizienz tut sich wenig: Deutschland fällt im aktuellen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch zurück. Fortschritte macht dagegen China, die Experten sprechen von "Lichtblicken". Von Christoph Seidler
3. Dezember 2012, 09:10 Uhr

Fünf Grad plus Erde droht dramatische Erwärmung

Zwei Grad - um mehr darf sich die Erde nicht erwärmen, zumindest ist dies das offizielle Ziel beim Uno-Klimagipfel in Doha. Doch eine neue Studie zeigt: Die Menschheit steuert auf ein Plus von fünf Grad zu. Die Folgen wären verheerend. Von Christoph Seidler
2. Dezember 2012, 19:06 Uhr