Weltraumteleskop „Hubble“: Dieses Bild zeigt 265.000 Galaxien

SPIEGEL ONLINE - 05.05.2019

Ein Schnappschuss des Nachthimmels? Hätten Sie auch hinbekommen? Keineswegs. In diesem Bild versteckt sich mehr, als Sie denken - nämlich 13 Milliarden Jahre Allgeschichte. mehr...

Weltraumteleskop „Hubble“: Das Universum wächst schneller als erwartet

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2019

Seit dem Urknall dehnt sich das Universum aus. Jetzt bestätigen neue Untersuchungen: Offenbar nimmt das Tempo der Expansion zu. Über die Gründe rätseln Astronomen. mehr...

Astronomie: Ältestes Molekül des Universums nachgewiesen

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2019

Im Weltall haben Forscher die erste nach dem Urknall entstandene chemische Verbindung entdeckt. Die Messung gelang von einer zur fliegenden Sternwarte umgebauten Boeing 747. mehr...

Milliarden Jahre alte Gaswolke: Forscher entdecken Überreste des Urknalls

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2019

Eine Gaswolke zieht seit dem Anfang des Universums unverändert durchs Weltall. Wissenschaftler auf Hawaii fanden das Urknall-Relikt, indem sie gezielt nach einem speziellen Lichteffekt suchten. mehr...

Urknall: Letzte Arbeit von Stephen Hawking veröffentlicht

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2018

Eingereicht hatte er ihn vor seinem Tod, nun ist der letzte wissenschaftliche Artikel von Stephen Hawking erschienen. These: Das Universum ist viel einfacher als gedacht. mehr...

Rätselhafte Verschmelzung: Astronomen beobachten Megafusion von 14 Galaxien

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2018

Rund 1,5 Milliarden Jahre nach dem Urknall sind 14 große Galaxien in einer gigantischen Fusion verschmolzen. Wie sie im jungen Universum so schnell wachsen konnten, gibt Forschern Rätsel auf. mehr...

Kosmologie: Die ersten Sonnen

DER SPIEGEL - 24.03.2018

 Mit einem Radioteleskop ist Astrophysikern ein Blick in die Kinderstube des Universums gelungen: Ihre Messungen zeigen, wann sich einst Sterne und Galaxien bildeten – und welche Rolle dabei die mysteriöse dunkle Materie spielte. mehr...

Frühes Universum: Astronomen finden Spur der Ur-Sterne

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2018

180 Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden die Signale, die Forscher nun in Australien aufgefangen haben. Die Ur-Sterne entstanden. Sie zu orten sei in etwa so schwierig, wie den Flügelschlag eines Kolibris in einem Hurrikan zu hören. mehr...

Forscher zweifeln: Hat es den Urknall gar nicht gegeben?

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2017

Am Anfang war der Big Bang - damit begann die Geschichte des Universums. Doch manche Forscher stellen die Idee des Urknalls infrage. Die Alternative dazu klingt fast noch verrückter. mehr...

Suche nach unsichtbarer Kraft: „Dunkle Materie hat ein kosmisches Netz gebildet“

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2017

Sterne und Licht bewegen sich auf rätselhaften Bahnen - von unsichtbarer Kraft gelenkt. Forscher vermuten ein Netz dunkler Energie, das alles durchdringt. mehr...