AFP

Deutschlands zweitmächtigste Frau

Ursula von der Leyen ist seit 1990 Mitglied der CDU. Sie ist die Tochter des früheren Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Ernst Albrecht, ging jedoch selbst erst vergleichsweise spät, im Alter von 43 Jahren, in die Politik. Seit Dezember 2013 ist sie die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums.

Dramatische Notlandung in Berlin-Schönefeld: Regierungsjet muss nach Start umkehren

Dramatische Notlandung in Berlin-Schönefeld: Regierungsjet muss nach Start umkehren

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2019

Ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr musste mit technischen Problemen auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld landen - "unter schwierigsten Bedingungen", wie Verteidigungsministerin von der Leyen berichtet. mehr... Video ]

Schlampige Statistik: Arbeitsagentur lässt Zählung von Arbeitslosen überprüfen

Schlampige Statistik: Arbeitsagentur lässt Zählung von Arbeitslosen überprüfen

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2019

Die Akten von rund 290.000 Langzeitarbeitslosen wurden laut Bundesrechnungshof falsch oder unvollständig geführt. Nun hat die Bundesagentur für Arbeit reagiert - mit einer Weisung an die Jobcenter. mehr...


Von der Leyen zu Besuch in den USA: Hurra, wir reden noch

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2019

Bei ihrem Besuch in den USA wird die Verteidigungsministerin von Regierung und Kongress äußerst freundlich empfangen. Der Streit um die Verteidigungsausgaben bleibt aber ein Spaltpilz im Verhältnis. mehr...

Konsequenzen aus Berateraffäre: Von der Leyen bremst Dreisternegeneral aus

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2019

In der Berateraffäre soll General Erhard Bühler einem Manager Aufträge zugeschanzt haben. Nach langem Zögern hat Verteidigungsministerin von der Leyen entschieden, den Soldaten nicht wie geplant zu befördern. mehr...

Probleme bei „Gorch Fock“-Reparaturen: Von der Leyen muss Missmanagement einräumen

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2019

Die Pannen bei der Reparatur der „Gorch Fock“ schaden Ursula von der Leyens Ruf als Reformerin. Eine Untersuchung schildert nun, dass die Kostenexplosion durch Fehler ihres Führungsapparats möglich wurde. mehr...

Streit über Militärausgaben: Ist Deutschland unzuverlässig, Frau von der Leyen?

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2019

Die Nato drängt die Bundesregierung zu höheren Militärausgaben. Ursula von der Leyen will die Zusagen an die Allianz einhalten - und warnt vor gravierenden Folgen, sollte Deutschland sein Wort brechen. mehr...

Segelschulschiff: Von der Leyen will Geld für „Gorch Fock“-Sanierung wieder freigeben

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2019

Die Sanierung der „Gorch Fock“ hat sich zum Debakel entwickelt. Trotzdem: Die Arbeiten sollen bald weitergehen, sagt Verteidigungsministerin von der Leyen. Es gebe die Chance, dass das Schiff „wieder auf den Weltmeeren segeln“ werde. mehr...

Bundeswehr-Etat: Scholz kassiert Deutschlands Nato-Zusagen

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2019

Verteidigungsministerin von der Leyen steht vor einer ihrer schwersten Niederlagen. Nach SPIEGEL-Informationen hat Finanzminister Scholz ihre Wünsche nach einem deutlich höheren Bundeswehrbudget abgeschmettert. mehr...

Ärger für Ministerin von der Leyen: Geheimsache Einsatzbereitschaft

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2019

Ursula von der Leyen gerät wegen ihrer Informationspolitik erneut unter Druck - sie hält einen Bericht zur Einsatzbereitschaft der Truppe geheim. Die Opposition wettert gegen das durchsichtige Manöver. mehr...

Affäre um externe Experten: Von der Leyen hält Zahlen zu Beraterbudgets zurück

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2019

Das Wehrressort hat seit 2014 mit rund 660 Millionen Euro wohl sehr viel mehr Geld für Berater ausgegeben als bisher bekannt. Details aber hält das Ministerium selbst gegenüber Abgeordneten unter Verschluss. Warum? mehr...

Streit um Verteidigungshaushalt: Von der Leyen droht schwere Niederlage

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2019

28 Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr über die nächsten vier Jahre: Das ist der Plan von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Doch SPD-Finanzminister Olaf Scholz stellt sich quer - eine Kampfansage. mehr...

Von der Leyen auf Münchner Sicherheitskonferenz: „Wir Deutschen müssen mehr tun“

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2019

Ursula von der Leyen eröffnet die Sicherheitskonferenz mit einer Beschwörungsrede auf die Nato und verspricht höhere Verteidigungsausgaben. Der defensive Ton illustriert, wie stark Berlin unter Druck ist. mehr...