„Baikonur“-Regisseur Helmer: „Die Schöne muss auch ein Biest sein“

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2011

Willkommen auf dem Weltraumbahnhof! Der deutsche Regie-Wunderknabe Veit Helmer dreht seine Filme meist an bizarren Orten - diesmal im russischen „Baikonur“. Im Interview spricht er über veraltete Raketentechnik, Deals mit dem Geheimdienst - und die Suche nach der perfekten Hauptdarstellerin. mehr...

Kino-Märchen „Baikonur“: Mit der Rost-Rakete ins galaktische Glück

SPIEGEL ONLINE - 02.09.2011

Ein deutscher Wunderknabe hebt ab: Regisseur Veit Helmer lässt in seinem Film „Baikonur“ ein Liebespaar von einem Weltraumbahnhof in eine Märchenwelt entschweben. Das ist ganz großer Kinozauber - mit einer himmlischen Hauptdarstellerin. mehr...

KINO: Abenteuer Airport

DER SPIEGEL - 15.12.2003

Der Regisseur Veit Helmer erzählt in seinem Film „Tor zum Himmel“ von illegalen Einwanderern auf dem Frankfurter Flughafen - und hebt ab ins Reich der Phantasie. mehr...

„Tuvalu“: Monochromes Kinokunstwerk

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2000

Die schönsten Filme sind stumm und schwarzweiß - ein Totschlag-Lob in Zeiten digitalisierter Effektespektakel. Und dennoch: Monochrom und dialogfrei rettet der deutsche Nachwuchs-Regisseur Veit Helmer mit „Tuvalu“ den Charme der frühen Filmkunst ins neue Jahrtausend. mehr...

FILM: „Stummer Aufschrei“

DER SPIEGEL - 19.06.2000

Der Berliner Regisseur Veit Helmer, 31, über sein mehrfach preisgekröntes Spielfilmdebüt „Tuvalu“, das diese Woche startet mehr...

Tuvalu: Poetisches Kinomärchen

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2000

Der deutsche Nachwuchsregisseur Veit Helmer scheint auf Überraschungserfolge abbonniert zu sein. Bereits sein Kurzfilm „Surprise“ wurde mit mehr als 40 Preisen bedacht - und nun gelang Helmer mit seinem Spielfilmdebut erneut eine kleine Sensation. Schon vor dem Deutschlandstart gewann der Film 17 Preise - und wurde in 30 Länder verkauft. mehr...