Bundespräsidentenwahl: CDU-Politikerin Lengsfeld wirbt für Gauck

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2010

Ein weiterer Bremser für Christian Wulff: Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Lengsfeld ruft zur Wahl von Joachim Gauck zum Bundespräsidenten auf. „Er verkörpert die Sehnsucht nach der Beendigung machtpolitischer Spielchen“, so die CDU-Frau über den Kandidaten von SPD und Grünen. mehr...

WAHLKAMPF: Vollbusiges Versprechen

SPIEGEL Chronik - 09.12.2009

August 2009: Vera Lengsfeld liefert mit ihrer Wahlwerbung einen Hingucker; Von Angela Merkel kannte man das ja. Das Bild von ihrem Auftritt anlässlich der Eröffnung von Oslos neuer Oper, bei dem das tiefe Dekolleté ihres dunklen Abendkleids… mehr...

Thüringer CDU: Lengsfeld fordert Rücktritt von Althaus

SPIEGEL ONLINE - 01.09.2009

In der Union wächst der Druck auf Dieter Althaus: Als erstes prominentes Parteimitglied hat sich die CDU-Politikerin Vera Lengsfeld für einen Rücktritt des thüringischen Ministerpräsidenten ausgesprochen - andernfalls würde die SPD eine Große Koalition ablehnen. mehr...

KARRIEREN: Tiefer Ausschnitt

DER SPIEGEL - 31.08.2009

Bevor sie auf einem Wahlplakat ihren Busen zeigte, war Vera Lengsfeld eine Kandidatin der Vergangenheit. Davon hat sie sich befreit, und von einem alten Image. mehr...

Halina Wawzyniak

DER SPIEGEL - 17.08.2009

Respektvoller Umgang zwischen Halina Wawzyniak und Vera Lengsfeld im Kampf um Bundestagsmandat; Halina Wawzyniak , 36, erst PDS-Mitglied, nun Vizechefin der Linken, und Vera Lengsfeld, einst DDR-Bürgerrechtlerin, heute CDU-Mitglied, haben… mehr...

Wahlkampf mit Körpereinsatz: Lengsfeld kündigt zweites provokatives Plakat an

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2009

Vera Lengsfeld bekommt Lust auf mehr Provokation. Obwohl sie viel Schelte für ihre dekolletébetonte Wahlwerbung einstecken musste, will sie ein weiteres ähnliches Plakat enthüllen. Auch männliche Politiker würden ja mit Reizen werben - allerdings mit denen ihrer Partnerinnen. mehr...

Schelte für Vera Lengsfeld: Frauen-Union kritisiert busenbetonten Wahlkampf

SPIEGEL ONLINE - 11.08.2009

Tief dekolletiert neben der Kanzlerin - das Wahlplakat der Berliner CDU-Politikerin Vera Lengsfeld sorgt für Aufregung. Die Frauen-Union kritisiert die „Effekthascherei“ - und die Gescholtene verteidigt sich: „Sexismus? Das ist doch lächerlich.“ mehr...

Plakativ: CDU-Abgeordnete macht Wahlkampf mit Merkel-Dekolleté

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2009

Voller Körpereinsatz an der Straßenlaterne: Die Berliner CDU-Direktkandidatin Vera Lengsfeld hat für ihre Wahlwerbung das berühmte Dekolleté-Foto von Angela Merkel kopiert. Gemeinsam mit der Kanzlerin lächelt sie weit ausgeschnitten vom Plakat - die Parteispitze ist wenig entzückt. mehr...

Kandidaturen: Dem Bundestag gehen die DDR-Bürgerrechtler aus

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2005

Die Grünen verweigern ihrem Abgeordneten Werner Schulz einen aussichtsreichen Listenplatz, in der CDU wird es eng für Günter Nooke und Vera Lengsfeld, und Rainer Eppelmann scheidet freiwillig aus. Die Gruppe prominenter DDR-Bürgerrechtler im Bundestag schmilzt zusammen. mehr...

Interview in der „Jungen Freiheit“: Vera Lengsfeld verteidigt Hohmann

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2003

Der aus der CDU-Fraktion verbannte Martin Hohmann hat neue Rückendeckung erhalten. Der hessische Bundestagsabgeordnete sei ein „Opfer“, der Skandal um ihn eine „inszenierte Treibjagd“, behauptet seine CDU-Kollegin Vera Lengsfeld - und das ausgerechnet in der „Jungen Freiheit“. mehr...