Veronica Ferres

Sie begann ihre Schauspielkarriere als Inbegriff von Sinnlichkeit: Veronica Ferres schaffte den Durchbruch mit Helmut Dietls Hitler-Tagebuch-Satire "Schtonk!" und wurde für "Das Superweib" und "Rossini" gefeiert. Inzwischen wechselte die Blondine ins Charakterfach und ist im deutschen Kino und TV in dramatischen Frauenrollen zu sehen.

Alle Beiträge