Veronica Ferres

Sie begann ihre Schauspielkarriere als Inbegriff von Sinnlichkeit: Veronica Ferres schaffte den Durchbruch mit Helmut Dietls Hitler-Tagebuch-Satire "Schtonk!" und wurde für "Das Superweib" und "Rossini" gefeiert. Inzwischen wechselte die Blondine ins Charakterfach und ist im deutschen Kino und TV in dramatischen Frauenrollen zu sehen.

Alle Beiträge

Seite 1 / 2
Ältere Artikel