„Warum sterben Kameraden?“

DER SPIEGEL - 19.04.2010

43 gefallene deutsche Soldaten konfrontieren das Land mit einer Wahrheit, welche die friedliebende Nation nie hören wollte. Die Deutschen führen einen Krieg, und der SPIEGEL dokumentiert die Aussagen von Bundeswehrangehörigen über den Alltag an der Front und den Umgang mit dem Tod. mehr...

Das Buch meines Lebens

DER SPIEGEL - 20.12.2008

Chatwin (1940 bis 1989) beschreibt in seinem autobiografisch inspirierten Roman von 1987 Kultur und Mythen der Ureinwohner Australiens. mehr...

DOKUMENTATIONEN: Im Leben der anderen

DER SPIEGEL - 03.11.2008

Müssen Filme über reale Ereignisse sklavisch der Wirklichkeit folgen? Oder darf Kunst auch erfinden? Um diese Frage geht es gerade beim „Baader-Meinhof-Komplex“. Erben der RAF-Opfer wollen nun klagen - und sind mit ihrem Ärger über Regisseure und Produzenten nicht allein. mehr...

„Ich wollte wie Bogart aussehen“

KulturSPIEGEL - 29.09.2008

Der Regisseur Volker Schlöndorff, 69, über seine Zeit im Jesuiteninternat, die Arbeit mit Louis Malle und fanatischen Dogmatismus mehr...

LITERATUR: Meister des Details

DER SPIEGEL - 25.08.2008

Volker Schlöndorff: „Licht, Schatten und Bewegung - Mein Leben und meine Filme“; Mehr als 30 Filme hat der Regisseur Volker Schlöndorff gedreht, und ein Großteil davon beruht auf literarischen Vorlagen. Deshalb wurde ihm immer wieder… mehr...

FILMPROJEKTE: „Massive Störung“

DER SPIEGEL - 30.07.2007

Martin Moszkowicz, Produktionschef der Münchner Constantin Film über den Rauswurf des Regisseurs Volker Schlöndorff mehr...

Constantin-Kündigung: Schlöndorff prüft juristische Schritte

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2007

Filmemacher Volker Schlöndorff will die Kündigung als Regisseur der Bestseller-Verfilmung „Die Päpstin“ durch die Produktionsfirma Constantin nicht einfach so hinnehmen: Filmtheoretische Aussagen seinerseits seien kein Grund für einen Rauswurf. mehr...

Schlöndorff-Eklat: Wer kritisiert, fliegt

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2007

Kinofilm, Fernsehfilm: Weil Volker Schlöndorff den Zusammenhang von Drehbedingungen und Filmauswertung kritisiert hatte, wurde ihm als Regisseur der Bestseller-Verfilmung „Die Päpstin“ gekündigt. Seine Kritik soll der Produktion geschadet haben. mehr...

REGISSEURE: „Heldin wider Willen“

DER SPIEGEL - 05.03.2007

Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff, 67, über seinen neuen Film „Strajk“, der diese Woche in die Kinos kommt mehr...

RAF-Debatte: „Begnadigt wird nicht die Tat, sondern der Mensch“

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2007

Zwei Filme drehte Volker Schlöndorff über den deutschen Herbst. In der Debatte um die Freilassung der Ex-Terroristen Christian Klar und Brigitte Mohnhaupt plädiert der Filmregisseur und RAF-Experte für Gnade: Es gehe nicht darum, ihnen ihre Taten zu verzeihen. mehr...