Pfeil nach rechts

Volksparteien

Alle Beiträge

Ex-Ministerpräsident Eichel "Wir lassen uns zu viel gefallen"

Ampelkoalition anstreben, Rot-Rot-Grün nicht ausschließen: Kurz vor der Hessenwahl spricht Ex-SPD-Ministerpräsident Hans Eichel über die Machtoptionen seiner Partei - und hat einen Wunsch an die GroKo in Berlin. Von Sebastian Fischer und Christian Teevs
25. Oktober 2018, 12:22 Uhr

#diesealtenleute Die schreckliche Wucht der Babyboomer

Es ist die Arroganz der Alten, die junge Politiker auf allen Ebenen trifft - in der Bundespolitik genauso wie im Ortsverband. Besonders die Volksparteien haben ein Problem. Von Imre Balzer, Hannah Knuth, Steffen Lüdke und Ann-Kathrin Nezik
6. Februar 2018, 18:07 Uhr

Parteien in Europa Das Ende der Demokratie, wie wir sie kennen

SPD und CDU haben seit 1990 fast die Hälfte ihrer Mitglieder verloren. Die Erosion der Parteien ist kein deutsches Phänomen, sie findet in ganz Europa statt. Unsere Demokratie ändert sich dadurch grundlegend. Von Hans-Jürgen Schlamp
22. Februar 2016, 19:46 Uhr

Krise der Parteiendemokratie Alle Macht geht dem Volke aus

Die Flüchtlingskrise befeuert die politische Debatte in Deutschland. Ein Zeichen, dass unsere Demokratie funktioniert? Nicht wirklich: Die Wahlbeteiligung sinkt, die Parteien schrumpfen und vergreisen. Die Krise in fünf Grafiken. Von Peter Maxwill
1. Januar 2016, 11:49 Uhr

Wahlrecht Politiker und Rechtsexperten kritisieren Fünfprozenthürde

Ihre Stimme zählt nicht: Fast sieben Millionen Bürger haben eine Partei gewählt, die an der Fünfprozentklausel scheiterte. Diese Hürde ist zu hoch, kritisieren nun Politiker und Verfassungsrechtler. Im SPIEGEL fordert der Grüne Ströbele eine Sperrgrenze von "zwei bis drei Prozent".
24. September 2013, 12:02 Uhr