Pfeil nach rechts

Verlagsgruppe Weltbild

Alle Beiträge

Weltbild-Gruppe Paragon bessert Angebot nach

Für die Mitarbeiter der Weltbild-Verlagsgruppe besteht noch Hoffnung. Übernahme-Interessent Paragon hat ein neues Angebot vorgelegt, dass Insolvenzverwalter Geiwitz zumindest für prüfenswert hält.
10. Juli 2014, 09:00 Uhr

Insolvente Verlagsgruppe Kirche springt bei Weltbild-Rettung ein

35 Millionen Euro - mit diesem Betrag will die katholische Kirche nun doch noch der insolventen Verlagsgruppe Weltbild aushelfen. Mit einem Großteil des Geldes sollen vor allem die Buchhandel-Filialen der Tochtergesellschaft gerettet werden. Zwei Bedingungen müssen aber vorher erfüllt werden.
24. Januar 2014, 15:01 Uhr

Insolvente Buchhandelskette Thalia-Eigentümer prüft Einstieg bei Weltbild

Nach der Insolvenz von Deutschlands zweitgrößtem Buchhändler werden die ersten Interessenten bekannt. Darunter ist auch der Finanzinvestor und Thalia-Eigner Advent. Der will aber offenbar nur einsteigen, wenn die Weltbild-Verlagsgruppe zerlegt wird. Von Angela Maier und Simon Hage
22. Januar 2014, 19:08 Uhr

Offener Brief Weltbild-Mitarbeiter klagen Bischöfe an

Lange Zeit schwelte der Konflikt unter der Decke - nach der Pleite der Verlagsgruppe Weltbild bricht er offen auf. In einem offenen Brief werfen die Mitarbeiter den Bischöfen vor, das Unternehmen geradezu in die Insolvenz getrieben zu haben.
15. Januar 2014, 19:41 Uhr

Zahlungsstopp der Kirche Weltbild-Verlag ist insolvent

Deutschlands zweitgrößter Buchhändler, der Weltbild-Verlag, hat Insolvenz angemeldet. Die katholische Kirche als Eigentümerin weigerte sich laut "Handelsblatt", das defizitäre Unternehmen weiter zu finanzieren. Betroffen sind 6300 Mitarbeiter.
10. Januar 2014, 15:54 Uhr

Angeschlagene Verlagsgruppe Weltbild erhält Kapitalspritze

Entlastung für die defizitäre Verlagsgruppe Weltbild: Laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erhält das Unternehmen von den Gesellschaftern 60 Millionen Euro zusätzliches Kapital. So soll der Verlag auf längere Sicht wieder profitabel werden.
4. November 2013, 07:42 Uhr

Christlicher Verlag Weltbild-Gruppe soll die Pleite drohen

Einem der größten Buchhändler Deutschlands droht angeblich das Aus. Die Weltbild-Verlagsgruppe hat einem Bericht der "FAZ" zufolge Probleme mit ihren Geschäftsbanken. Hintergrund sollen die jahrelangen Streitigkeiten der kirchlichen Eigentümer sein.
9. September 2013, 16:20 Uhr

Katholische Verlagsgruppe Weltbild Immer Ärger mit dem Sex

Wegen Erotik-Titeln will sich die katholische Kirche von der Verlagsgruppe Weltbild trennen. Doch bis der Verkauf vollzogen ist, droht neuer Ärger: Beim  E-Book-Kiosk Pubbles, an dem Weltbild gerade Anteile gekauft hat, gibt es Werke über Analsex und SM. Muss man mal drüber reden, heißt es nun. Von Felix Bayer
6. Januar 2012, 16:56 Uhr