Corbis

Hohes Risiko, geringe Strafe

Getrieben von Gier verzocken sie Millionen - und kommen oft glimpflich davon: Wirtschaftskriminelle erhalten in der Regel niedrige Strafen, weil ihre Schuld juristisch schwerer nachweisbar ist als bei anderen Verbrechen. Die Geschädigten gehen meist leer aus.

Wirecard-Affäre: Finanzaufsicht zeigt Journalisten wegen Marktmanipulation an

Wirecard-Affäre: Finanzaufsicht zeigt Journalisten wegen Marktmanipulation an

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2019

Journalisten und Spekulanten sollen gemeinsame Sache gemacht haben, um den Kurs der Wirecard-Aktie zu drücken - das glaubt zumindest die Finanzaufsicht BaFin. Die betroffene Zeitung weist die Vorwürfe zurück. Von Martin Hesse mehr... Forum ]

Betrugsverdacht bei Dexcar: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Essener Mietwagenfirma

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2019

Kunden sollen um ihr Geld geprellt worden sein: Ein Mietwagenunternehmen aus Nordrhein-Westfalen steht im Verdacht, Autofahrer betrogen zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. mehr...

Spionagevorwurf: Cum-Ex-Aufdecker in der Schweiz freigesprochen

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2019

Eckart Seith vertrat den Drogerie-Unternehmer Müller vor Gericht - und half dabei, den Cum-Ex-Skandal aufzudecken. Nun wurde er in der Schweiz vom Vorwurf der Wirtschaftsspionage freigesprochen, bekam aber eine Geldstrafe zur Bewährung auferlegt. mehr...

Insolvente Airline: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Germania-Chef

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2019

Hat die Fluggesellschaft Germania ihren Kunden noch Tickets verkauft, als sie schon zahlungsunfähig war? Die Berliner Staatsanwaltschaft wirft Airline-Chef Karsten Balke Insolvenzverschleppung vor. mehr...

Betrug mit Kraftstoff: Heizöl in Polen als Diesel verkauft

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2019

Eine kriminelle Gruppe soll über Jahre deutsches Heizöl in Polen als Diesel verkauft und so allein in Deutschland 100 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben. Vier Verdächtige wurden verhaftet. mehr...

Fingierte Exporte nach Afrika: Ermittler decken Millionenbetrug mit Medikamenten auf

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2019

Der Verdacht richtet sich gegen vier Männer: Sie kauften Medikamente für den Export nach Afrika - und sollen sie dann mit Millionengewinn an deutsche Apotheken verkauft haben. mehr...

Spionage-Verdacht: BASF-Mitarbeiter wollten angeblich Interna nach China verkaufen

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2019

Der Chemiekonzern BASF geht dem Verdacht interner Spionage nach. Mitarbeitern in Taiwan wird zur Last gelegt, dass sie Informationen an einen Konkurrenten in China weitergeben wollten. mehr...

Industriespionage: China protestiert gegen Hacking-Vorwürfe der USA

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2018

Die US-Regierung wirft chinesischen Hackern jahrelange Cyberspionage gegen westliche Firmen und Behörden vor. China bezeichnet die Anfeindungen als haltlos, fordert von den USA eine Korrektur ihres „Fehlverhaltens“. mehr...

Hackerkampagne APT10: USA klagen Chinesen wegen Industriespionage an

SPIEGEL ONLINE - 20.12.2018

Chinesische Hacker sollen in staatlichem Auftrag weltweit Computersysteme infiltriert haben, um Geschäftsgeheimnisse zu stehlen. Der Anklage der US-Regierung zufolge waren sie auch in Deutschland aktiv. mehr...

Angst vor Spionage: USA warnen vor Chinas Einfluss auf 5G-Netz

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2018

Im Frühjahr 2019 werden in Deutschland die Frequenzen für den Mobilfunk der Zukunft versteigert. Technik des chinesischen Konzerns Huawei soll im 5G-Netz eine entscheidende Rolle spielen. Ist das ein Risiko? mehr...

Industriespionage bei deutschem Konzern: Lanxess-Mitarbeiter soll Betriebsgeheimnisse nach China verraten haben

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2018

Mehrere Jahre lang soll ein Mitarbeiter des deutschen Chemiekonzerns Lanxess E-Mails über ein neues Produkt an einen Kontakt in China geschickt haben. Dem 48-Jährigen drohen bis zu vier Jahre Gefängnis. mehr...