Foto: Alexander Scheuber/ Bongarts/Getty Images

Wolfgang Niersbach

Wolfgang Niersbach legte eine überraschende Funktionärskarriere hin. Der ehemalige Journalist war lange Jahre Mediendirektor beim Deutschen Fußball-Bund und später Generalsekretär des Verbandes. Außerdem war er ab 2001 im Organisationskomitee der WM 2006. 2012 trat er die Nachfolge von Theo Zwanziger als DFB-Präsident an. Im Zuge des Skandals um die WM-Vergabe 2006 trat Niersbach im November 2015 zurück.

Alle Beiträge

Seite 1 / 10
Ältere Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.