Zwangsehen in Großbritannien: „Niemand hatte den Mut, für mich zu kämpfen“

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2008

Eine neue Studie erschüttert Großbritannien: Der Brauch, Teenager in Zwangsehen zu drängen, ist unter Migranten stärker verbreitet als bisher angenommen. Tausende Jugendliche gelten als vermisst - viele von ihnen könnten von ihren eigenen Eltern verschleppt worden sein. mehr...

Frauenrechte im Bundestag: Opposition fordert besseren Schutz vor Zwangsehen

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2008

Zwangsehen sind ein Übel, das alle Parteien im Bundestag verurteilen. Doch sie streiten über den Weg, dieses „Integrationshindernis“ zu bekämpfen. Die Anträge von FDP, Grüne und Linken wurden von der Großen Koalition heute abgelehnt: Man habe das Problem im Griff. Wirklich? mehr...

Zwangsehe in Deutschland: Auf der Flucht vor der eigenen Familie

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2007

Der Vater schlug sie, ihren Onkel sollte sie heiraten, obwohl er sie vergewaltigen wollte. In letzter Minute flüchtete die junge Türkin Ebru vor ihrer Familie. Jetzt baut sie sich in Berlin ein Leben in Freiheit auf - und kämpft gegen die Angst, gefunden zu werden. mehr...

INTEGRATION: „Alarmierender Einblick“

DER SPIEGEL - 24.01.2005

Bundesinnenminister Otto Schily über die Darstellung der türkischen Parallelgesellschaft in Necla Keleks Buch „Die fremde Braut“ mehr...

INDIEN: Blutbad um Mitgift

DER SPIEGEL - 15.01.2001

Junge Ehefrauen leiden unter Geldgier und archaischem Brauchtum. Reicht ihre Aussteuer nicht, werden sie gefoltert oder getötet. mehr...

SORGERECHT: Die gestohlenen Kinder

DER SPIEGEL - 01.05.2000

Eine Französin klagt, ihr deutscher Ex-Ehemann enthalte ihr die Söhne vor, Amerikaner erzählen im Internet, ihre früheren Ehefrauen verwehrten ihnen jeden Kontakt zu den Kindern in Deutschland. Am Pranger stehen auch deutsche Gerichte, die Verstöße gegen internationales Recht billigen. mehr...

Wenn Männer bluten

DER SPIEGEL - 21.10.1996

Über Liebesheiraten und Scheidungsgewinnler; ANNETTE MEYHÖFER Auf dem Sterbebett verlangte der Schriftsteller Erich Maria Remarque seiner Frau Paulette Goddard ein Versprechen ab: „Du mußt wieder heiraten.“ Sie lehnte heftig ab, das… mehr...

Wozu die Quälerei?

DER SPIEGEL - 21.10.1996

Beziehung, ja - Ehe lieber nicht: Immer mehr Deutsche organisieren ihre Partnerschaft auf eigene Faust. Der Staat reagiert: Neue Gesetze über das gemeinsame Sorgerecht für Eltern ohne Trauschein, Vorschläge für eine „eingetragene Lebensgemeinschaft“ sind in der Diskussion. Der Trend geht zur „Ehe light“. mehr...

Komödien: Glückliche Gluckser

DER SPIEGEL - 17.06.1991

Der Regisseur Peter Timm entdeckt den Hausmann - als lächerliche Gestalt. Und macht sich dabei selbst lächerlich. mehr...

Dauerhaft ist nur die Trennung

DER SPIEGEL - 07.01.1991

Das Kunststück, zu zweit miteinander auszukommen, gelingt immer seltener: Familie, Ehe und Paare zerbröseln in wachsende Millionen von Einzelgängern und Alleinlebenden. Gesellschaftsforscher melden „dramatische Auflösungstendenzen“ in den privaten Beziehungen - und eine zügige Ausbreitung der Eigenliebe. mehr...