Getty Images

Das große Sterben

Der Zweite Weltkrieg hat mehr Leid über die Menschheit gebracht als jedes andere Ereignis des 20. Jahrhunderts. Rund 60 Millionen Menschen kamen ums Leben. Auf dieser Themenseite finden Sie Überblicksdarstellungen, neue Forschungsergebnisse und Berichte von Zeitzeugen.

Fund am Strand: Hiroshima-Atombombe hinterließ winzige Glaskugeln

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2019

Im Sand einer japanischen Halbinsel entdeckte ein Geologe zufällig einige seltsam geformte, glasartige Objekte. Nun zeigte sich: Sie sind wahrscheinlich vor mehr als 70 Jahren beim Atomangriff auf Hiroshima entstanden. mehr...

Weltkriegsbomber: US-Soldaten graben in Münster nach verschollenem Flugzeug

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2019

Vor 74 Jahren stürzte ein US-Bomber über Münster ab. Der Co-Pilot blieb verschollen, fünf Besatzungsmitglieder starben. Nun suchen Soldaten nach ihren Überresten - um sie nach Hause zu bringen. mehr...

Im Zweiten Weltkrieg versenkt: Australischer Frachter nach 77 Jahren entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2019

Vor der Küste Australiens haben Forscher das Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachters entdeckt. Es ist vergleichsweise gut erhalten. mehr...

Naziverbrechen: Das Massaker im Arnsberger Wald

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2019

Es war einer der schlimmsten Massenmorde noch kurz vor Kriegsende: Vor 74 Jahren erschoss die „Division zur Vergeltung“ im Sauerland 208 polnische und russische Zwangsarbeiter. Jetzt wurden ihre Habseligkeiten gefunden. mehr...

Thüringen: Bürgermeister druckt Nazi-Anzeige im Amtsblatt ab

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2019

Im Amtsblatt von Hildburghausen steht unkommentiert eine historische Nazi-Anzeige, die ein Bombardement der Alliierten als „Terrorangriff“ schmäht. Die Region hat mit Rechtsextremen schon länger Probleme. mehr...

EU-Parlamentspräsident: Antonio Tajani empört mit historischer Entgleisung

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2019

EU-Parlamentspräsident Tajani feiert das „italienische Istrien“ und das „italienische Dalmatien“ - und sorgt damit in Slowenien und Kroatien für einen Aufschrei. Selbst seine Entschuldigung kommt nicht gut an. mehr...

Weltkriegsmunition in Nord- und Ostsee: Roboter gegen die verborgene Gefahr

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2019

Hunderttausende Tonnen Munition liegen am Boden der Nord- und Ostsee. Viele Bomben könnten noch immer explodieren. Roboter sollen helfen, sie unschädlich zu machen. mehr...

Überlebender zur Befreiung von Leningrad vor 75 Jahren: „Wir sollten den Krieg nicht glorifizieren“

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2019

Jakow Gilinskij überlebte als kleiner Junge die Blockade von Leningrad. Noch heute erinnert er sich an den Hunger in der eingeschlossenen Stadt. Die russische Militärparade am Tag der Befreiung hält er dennoch für falsch. mehr...

Codename „Riese“: Das heikle Geschäft mit Hitlers Hinterlassenschaften

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2018

Zum Ende des Zweiten Weltkrieges ließen die Nazis in den Bergen Schlesiens ein unfertiges Megabauprojekt mit kilometerlangen Stollen zurück - jedoch ohne Pläne. Bis heute geben die Anlagen Rätsel auf. mehr...

Denkmalsturm der Nazibesatzer in Frankreich: Rache am Erbfeind

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2018

Afrikanische Soldaten halfen im Ersten Weltkrieg, den Vormarsch der Deutschen zu stoppen. Die Nazis demontierten ein Denkmal für die „Schwarze Armee“. Es verschwand spurlos aus Reims, ein Doktorand löste das Rätsel. mehr...