25 Jahre SPIEGEL TV Islamistischer Terror

Die Marienstraße in Hamburg-Harburg. Der deutsche Wohnsitz des Al-Quaida-Attentäters Mohammed Atta. Von hier bricht er mit seinen Mittätern auf, um am 11. September 2001 mit einer Passagiermaschine ins World Trade Center zu fliegen. Danach ist nichts mehr so wie vorher. (05.05.2013)
Mehr lesen über