Natascha Kampusch-Film "3096 Tage" Acht Jahre Alptraum

Mit zehn Jahren wird die Österreicherin Natascha Kampusch entführt. Ihr Peiniger hält sie achteinhalb Jahre in einem Verlies unter seinem Haus gefangen. Die Verfilmung zeigt nun diese unfassbare Kindheitsgeschichte - in zurückhaltenden und trotzdem erschütternden Bildern.