Abgeschobene 15-Jährige
Leonarda lehnt Angebot von Präsidenten Hollande ab

19.10.2013, 16:50 Uhr - Mit einem Angebot wollte Präsident François Hollande die Wogen glätten: Er sagte der ins Kosovo abgeschobene Schülerin zu, sie könne ihre Ausbildung in Frankreich beenden. Doch allein will Leonarda nicht zurückkehren.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Im Live-TV: Schuss bei Hollande-Rede
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Auszug aus Telefonmitschnitt: Omarosas Schweigegeld-Vorwurf gegen Trump
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • May lehnt Brexit-Vertrag ab: Heftiger Wortwechsel im Parlament
  • Florida: Parlament lehnt schärferes Waffenrecht ab
  • Regierungskrise in Australien: Vizepremier Barnaby Joyce lehnt Rücktritt ab
  • Kollegen sind fassungslos: Fox-Moderatoren mit Trump im Wahlkampf
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Trumps Auftritt und seine Folgen: "Chaostage im Weißen Haus"
  • Attacken auf Ölanlagen: Saudi-Arabien zeigt angebliche Beweise für iranische Angriffe
  • Spott bei der Brexit-Debatte: "Das sind meine besten Fans und Groupies"