Kunst vs. Werbeindustrie
Wenn aus Models Monster werden

26.01.2014, 12:29 Uhr - Werbung ist überall, den verlockenden Werbebotschaften zu entkommen ist fast unmöglich. Sogenannte "Adbuster" gehen mit Guerilla-Taktik dagegen vor: Sie stehlen heimlich Plakate, verfremden sie und hängen sie dann wieder auf - eine legale Grauzone. SPIEGEL ONLINE hat einen Undercover-Adbuster in Berlin getroffen.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Extreme Hitze: Buschbrände wüten im Süden Australiens
  • Schlange ohne Ende: "Monster" macht seinem Namen alle Ehre
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • "Vernetztes Fahren": Das Geschäft mit den Daten unserer Autos
  • Syrische Stadt Afrin: Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region
  • Legendärer Modedesigner: Karl Lagerfeld ist tot
  • Road to Brexit: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Dänemark: Streit um geplante "Abschiebe-Insel"
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Dokumentarfilm "Warsaw - A City Divided": Bisher unbekannte Filmaufnahmen aus dem Warschauer Ghetto
  • ESC-Sieg für die Niederlande: Der Piano-Man bezwingt die Windmacher