Akustik-Attacken
DFB ermittelt gegen Hoffenheim

16.08.2011, 17:47 Uhr - Bei ihrer Auswärtsfahrt zur TSG Hoffenheim wurden die Dortmunder-Fans systematisch mit Hochfrequenz-Störgeräuschen beschallt. Der DFB und die Staatsanwaltschaft ermitteln. Die TSG teilte mit, dass es sich um die Aktion eines Einzelnen gehandelt hat, allerdings sei der Auswärtsblock bereits bei Spielen in der vergangenen Saison auf derartige Weise beschallt worden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Viel investiert, nichts erreicht: Hoffenheim fliegt in Bremen raus
  • Antisemitischer Angriff in Berlin: Israeli mit Gürtel verprügelt
  • Nagelsmann im Glück: Es läuft mit Hoffenheim
  • Punktlos in Europa: Hoffenheim und die Sache mit dem Druck
  • Premieren-Pleite: Hoffenheim hadert mit den Chancen
  • Glücklos, strauchelnd: Hoffenheim verliert das Europacup-Debüt
  • Sieg gegen Gladbach: Hoffenheim sichert sich Platz drei
  • Köln: Neue Details nach Geiselnahme
  • EU-Parlament: Strafverfahren gegen Ungarn bewilligt
  • Bundesliga-Start: "Meister? - Wir wollen es probieren"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"