Aleppo-Flüchtlinge
"Oft war es unerträglich!“

18.08.2016, 11:08 Uhr - Sie sind dem Albtraum Aleppo knapp entkommen: Syrische Flüchtlinge in Berlin berichten von ihrem Leben in der umkämpften Metropole. Jetzt bangen sie um Angehörige, die sie zurücklassen mussten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • CDU-Parteitag: Friedrich Merz nennt AfD-Erfolge "unerträglich"
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • Proteste in Venezuela: Oppositionsführer Guaidó sucht Unterstützer
  • Straßennamen für Hilgermissen? "Das hat unseren Widerspruchsgeist entfacht"
  • Venezuela: Oppositionsführer Guaidó erhöht Druck auf die Regierung
  • Bolivien: Interimspräsidentin soll Neuwahlen organisieren
  • Lieblingsfloskeln von Biden und Trump: "Regular Joe" vs. "Specialist"