Alice Weidel im Bundestag
Rüge von Schäuble wegen "Kopftuchmädchen"

16.05.2018, 17:49 Uhr - Ausgebuht und gerügt: Die Rede von AfD-Franktionschefin Alice Weidel löste in der Generaldebatte im Bundestag heftige Reaktionen aus. Weidel warf der Bundesregierung vor, mit der Einwanderung den Wohlstand in Deutschland zu gefährden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • AfD: Wer ist Alice Weidel?
  • "Gekommen, um zu bleiben": AfD-Abgeordnete in Berlin
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Sprache der AfD: "Parallelen zur NS-Zeit"
  • Frankreich: Demonstrantin stirbt bei Protesten
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • AfD-Spendenaffäre: Merkel kontert Empörungsrede von Weidel
  • Demokratiebewegung: Polizei schützt Hongkonger Flughafen
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs