Alt und allein
Wachsende Einsamkeit unter deutschen Rentnern

25.03.2013, 01:02 Uhr - Noch nie waren so viele alte Menschen so allein wie heute. Und selten haben sich so wenig Menschen dafür interessiert. Nur sechs Prozent der über 65-Jährigen nutzen das Internet. Das heißt, fast 16 Millionen Rentner haben mit der virtuellen Welt nichts am Hut. Das allein wäre kein Grund zur Sorge. Dramatischer ist dagegen die Tatsache, dass viele auch keinen Kontakt zum wirklichen Leben mehr haben. (24.03.2013)

Empfehlungen zum Video
  • Umfrage über Einsamkeit: "Meine Nachbarn passen schon auf mich auf"
  • Spektakuläre Festnahme: Der Enkeltrick-Erfinder Hoss und sein jammervolles Ende
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Obdachloser wagt Neustart: "Wenn ich hoch will, will ich hoch"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • "In-Vitro-Burger" aus dem Labor: Wie ein Start-up am perfekten Kunstfleisch arbeitet
  • Smalltalk-Wissen für Silvester: Sekt für 1,6 Milliarden Euro
  • Aufmarsch in Köthen: "Die rhetorische Gewalt war enorm"
  • Tarifkonflikt beim Sicherheitspersonal: Warnstreiks an deutschen Flughäfen
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mercedes-Debakel in Le Mans
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Die Röntgen-Stasi
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das 630-Mark-Gesetz