Jahresbericht von Amnesty International
"2016 hat "Nie wieder" begonnen hohl zu klingen"

22.02.2017, 01:02 Uhr - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat ihren Jahresbericht vorgestellt. Neben dem Krieg in Syrien und der Flüchtlingskrise ist die Sprache der Populisten ein wichtiges Thema.

Empfehlungen zum Video
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Jahresbericht von Amnesty International: "2016 hat "Nie wieder" begonnen hohl zu klingen"
  • Thailändische Höhle: Jungen sollen in Gruppen gerettet werden
  • Flüchtlingslager auf Lesbos: Teil-Evakuierung hat begonnen
  • Streikende Taxifahrer: Blockade gegen Uber in Madrid
  • Eingestürzte Brücke in Genua: So funktioniert der Abriss
  • Frankreich: Demonstrantin stirbt bei Protesten
  • Protest gegen Meeresverschmutzung: Mann startet zu sechsmonatiger Schwimmtour
  • Olympische Winterspiele in Pyeongchang: Die Eröffnung im Timelapse-Video
  • Queen's Speech: Elizabeth II verliest Johnsons Pläne
  • +++ Livestream +++: Was lässt Boris Johnson die Queen sagen?
  • Türkische Offensive: Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an