Jahresbericht von Amnesty International
"2016 hat "Nie wieder" begonnen hohl zu klingen"

22.02.2017, 08:20 Uhr - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat ihren Jahresbericht vorgestellt. Neben dem Krieg in Syrien und der Flüchtlingskrise ist die Sprache der Populisten ein wichtiges Thema.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Jahresbericht von Amnesty International: "2016 hat "Nie wieder" begonnen hohl zu klingen"
  • Thailändische Höhle: Jungen sollen in Gruppen gerettet werden
  • Flüchtlingslager auf Lesbos: Teil-Evakuierung hat begonnen
  • Streikende Taxifahrer: Blockade gegen Uber in Madrid
  • Eingestürzte Brücke in Genua: So funktioniert der Abriss
  • Frankreich: Demonstrantin stirbt bei Protesten
  • Protest gegen Meeresverschmutzung: Mann startet zu sechsmonatiger Schwimmtour
  • Olympische Winterspiele in Pyeongchang: Die Eröffnung im Timelapse-Video
  • Macron trifft Putin: Verständigung im Ukraine-Konflikt
  • Brief an die EU: Johnson will nachverhandeln - und den Backstop aushebeln
  • An der irischen Grenze: "Der Brexit reißt alte Wunden auf"