Amnesty-Jahresbericht
Zahl der Hinrichtungen steigt weltweit dramatisch

06.04.2016, 10:48 Uhr - 2015 wurden laut Amnesty International so viele Menschen exekutiert wie seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr - vor allem in China, Iran, Pakistan und Saudi-Arabien.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Faszinierende Aufnahme: Video zeigt brodelnden Vulkankrater
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Amnesty zu Syrien: Bericht über Massenhinrichtungen mit 13.000 Toten
  • Mein Leben als Deutsche beim IS: Maryam A. über Jesidinnen, die als Sklaven gehalten wurden
  • Karneval in Zahlen: Das eitle Geschlecht
  • Tsunami in Indonesien: Zahl der Toten steigt auf über 370
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Xi Jinping besucht Nordkorea: "Klares Signal an Trump"
  • Nachfolge von Katarina Barley: SPD-Politikerin Lambrecht wird neue Justizministerin