Anschlag in Afghanistan
Guttenberg fliegt mit Verletzten zurück

16.04.2010, 13:02 Uhr - Auch nach dem Tod von vier weiteren Bundeswehrsoldaten in Afghanistan besteht Bundeskanzlerin Merkel auf einer Fortsetzung des Einsatzes. Bilder, der Nachrichtenagentur Reuters, sollen die Gefechte zeigen, bei denen am Donnerstag die deutschen Soldaten getötet wurden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Guttenberg: "Auch mal auf die Schnauze fliegen"
  • Karl-Theodor zu Guttenberg: "Auch mal auf die Schnauze fliegen"
  • Surabaya in Indonesien: Erneuter Anschlag mit Toten und Verletzten
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • A19 bei Rostock: Fernbus verunglückt - viele Verletzte
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Zwischenfall: Russischer Kampfjet bedrängt US-Flugzeug
  • Mitflug im Ultraleichtflugzeug: Der mit der Gans fliegt
  • Spektakuläres Video: Drohne fliegt Surfer-Stunts nach
  • +++ Livestream +++: Kanzlerin Merkel besucht erstmals Auschwitz
  • Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"
  • US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher