Schräger Ton aus 90-Meter-Bohrloch
Querschläger aus dem Eis

20.03.2018, 12:45 Uhr - Wissenschaftler haben in der Antarktis ein Stück Eis in ein 90 Meter tiefes Bohrloch fallen lassen. Das Erstaunliche: Dabei entstand ein extrem merkwürdiges Geräusch. Schalten Sie den Ton an!

Empfehlungen zum Video
  • Bohrlochunglück: Spanien bangt um Zweijährigen
  • Krebstiere in der Antarktis: 1100 Meter unter dem Eis
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Schutz vor Klimawandel: Forscher schlagen Mauer um Antarktis-Eis vor
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Hollywood-Star: Javier Bardem wirbt für Schutz der Antarktis
  • Unterwegs mit einem Jäger: Darum ist Wild das bessere Fleisch
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Schneller als ein Flugzeug: 1.000-km/h-Zug made in China
  • Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock
  • Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn