Weltmeisterschaft im Freitauchen
118 Meter in die Tiefe

14.09.2019, 13:44 Uhr - Vier Minuten ohne Luft zu holen, keine Sauerstoffflasche, keine Flossen - nur mit der eigenen Körperkraft entlang an einem Seil: Der Russe Alexey Molchanov ist der beste Apnoetaucher. Sein WM-Sieg im Video.

Empfehlungen zum Video
  • Unterwasser-Rekord: Abtauchen mit 96
  • Tiefseetauchgang: Wrack der Titanic in schlechtem Zustand
  • Jarvis Island: Forscher filmen erstmals seltenen Tiefsee-Kalmar
  • Schräger Ton aus 90-Meter-Bohrloch: Querschläger aus dem Eis
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Sendeturm in Hessen: Arbeiter stürzen 50 Meter in die Tiefe
  • Artisten balancieren über den Times Square: Geschwister-Act
  • Verkehr: Schmalspurautos gegen Stauprobleme
  • Abgesackte A20: Ein Loch in der Autobahn
  • Kletterweltcup in Xiamen: "Spiderwoman" bricht Rekord im Speed-Climbing
  • League-of-Legends-Star Doublelift: "Ein Witz, dass ich immer in der Gruppe ausscheide"
  • Dortmunder Arbeitssieg: "Gefällt mir total, 1:0 zu gewinnen"