Archäologische Sensation
4500 Jahre alte Gräber entdeckt

22.12.2008, 17:36 Uhr - In Ägypten haben Archäologen zwei Grabkammern aus dem Alten Reich freigelegt. Es sind die letzten Ruhestätten eines Beamten und einer angesehenen Sängerin.

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • Kein Platz für die Toten: Jerusalem baut riesigen Katakombenfriedhof
  • Ägypten: Archäologen finden Katzen-Mumien
  • Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Demokraten für das Weiße Haus: Sechs mögliche Kandidaten gegen Trump
  • Weltall-Tourismus: Virgin Galactic stellt Raumanzüge vor
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen
  • Medienberichte: Aufregung um rätselhaften "Blob" im Zoo von Paris
  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling