Klimakonferenz
Wie Arnold Schwarzenegger am liebsten die Welt retten würde

04.12.2018, 10:27 Uhr - Arnold Schwarzenegger hat bei der Klimakonferenz in Katowice beteuert, dass sich Amerika nicht vollends vom Klimaschutz verabschiede, nur, weil man aus dem Pariser Abkommen ausgeschieden sei - der US-Präsident sei halt "meschugge".

Empfehlungen zum Video
  • Schwarzenegger reagiert auf Trump-Kritik: "Donald, warum tauschen wir nicht die Jobs?"
  • Uno-Klimakonferenz: "Der Austritt der USA hat keine Folgen"
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Die Woche des US-Präsidenten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Videoanalyse zu Selenksyis Amtseinführung: "Eine teils giftige Rede"
  • Regierungskrise in Österreich: Kurz behält Kickl vorerst im Amt