Gattenmörderinnen in Rumänien
Bis dass der Mord uns scheidet

21.06.2018, 13:39 Uhr - Hunderte Frauen sitzen in Rumänien wegen Gattenmordes im Gefängnis ein. Die Geschichten der Betroffenen ähneln sich: Sie leben in ärmlichen Verhältnissen auf dem Land, haben früh geheiratet und oft gehen der Tat viele Jahre des Missbrauchs voraus - auch gegen die gemeinsamen Kinder.

Empfehlungen zum Video
  • Gesetz verschont Schläger: Häusliche Gewalt in Russland
  • Zwangsehen in Kirgistan: Verschleppt, verlobt, verheiratet
  • Leben vom Müll der Anderen: Die Abfallsammler von Rumänien
  • Überleben in einer Männerwelt: Russlands Truckerinnen
  • Deutsche Jugendliche und der Holocaust: Klassenfahrt nach Auschwitz
  • Ärger im Kleingarten: "Vertragen Sie keine Kritik?"
  • Politische Gefangene in der Türkei: Kindheit hinter Gittern
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • Deutsche IS-Frauen in Gefangenschaft: "Wir wollen unsere Tochter zurückholen"
  • Die Rekord-Jäger: Wer hat die längsten Beine der Welt?
  • Beeindruckendes Unterwasservideo: Taucher filmt riesen Tintenfisch-Ei
  • Raffinerie in San Francisco: Öltanks gehen in Flammen auf