Atom-Wüste Unterwegs in der verbotenen Zone von Fukushima

Was passiert, wenn man einen Schrott-Meiler in einem Erdbebengebiet errichtet, sieht man in der Todeszone von Fukushima. Seit knapp zwei Wochen ist das Gebiet um die japanische Uralt-Anlage hermetisch abgeriegelt. SPIEGEL-TV-Reporter Claas Meyer-Heuer und seinem Kameramann Enzio von Eisenhart-Rothe ist es dennoch gelungen, in die verstrahlte Zone zu fahren. Die Bilder, die sie mitgebracht haben, wirken wie aus einem Endzeit-Film. (01.05.2011)