Attentat in Kino bei Denver
Polizei durchsucht Wohnung des Todesschützen

20.07.2012, 16:55 Uhr - Das Kino in der Nähe von Denver war ausverkauft, über die Leinwand flimmerte der neue Batman-Film, da schlug der Attentäter zu. Er schoss in die Menge, tötete zwölf Menschen, verletzte Dutzende. Die Polizei durchsuchte nun die Wohnung des mutmßlichen Täters.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • USA: FBI durchsucht Büros von Trump-Anwalt Cohen
  • Polizei fasst Verdächtige: Razzia gegen Waffenschmuggel
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Steigende Mieten: "Wir haben richtig Muffensausen"
  • Rabiate Verfolgungsmethoden: Polizisten rammen Rollerfahrer
  • Terrorschütze tötet mehrere Menschen: Straßburg
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Goldmine in Sibirien: 15 Tote bei Bruch von illegalem Damm
  • Webvideos der Woche: Mit schwarzem Humor begraben
  • El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus