Pfeil nach rechts
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Getötete japanische Reporterin Letzte Aufnahmen aus Aleppo

Am 20. August wurde die japanische Journalistin Mika Yamamoto in Aleppo von einer Gewehrkugel tödlich verletzt. Yamamoto war keine Draufgängerin, sondern eine erfahrene und preisgekrönte Krisenreporterin. Ihr Arbeitergeber "Japan Press" hat nun ihre letzten Aufnahmen veröffentlicht.