Ballern am Todesstreifen
Computerspiel simuliert DDR-Grenze

29.09.2010, 15:13 Uhr - Der Todesstreifen als Ballerspiel - Schießbefehl und Todesopfer inklusive. Kritiker halten das Computerspiel "1378km" über die innerdeutsche Grenze für geschmacklos und dem Gedenken unangemessen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Zentimeterarbeit: Drohne filmt Motocross-Stunts
  • Reaktion auf Atomtest: Südkorea simuliert Raketenangriff auf Nordkorea
  • Experiment: Forscherin simuliert Schwarzes Loch in der Badewanne
  • Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander
  • Animation: Trump vs. Reality - Folge 6 - Dezember
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Grünen-Parteitag in Bielefeld: "Die Spitze geht unglaublich gestärkt hervor"
  • Massenprotest in Hongkong: Pfeile und Benzinbomben - Gewalt eskaliert