Barack Obama "Friedliche Machtübergabe gehört zu unserer Demokratie"

Im Wahlkampf hatte der amtierende Präsidenten den neu gewählten noch verspottet - jetzt verspricht Obama, seinem Nachfolger einen möglichst reibungslosen Einstieg im Weißen Haus zu ermöglichen.