Barcelona, Alcanar, Cambrils
Terroranschläge in Spanien

18.08.2017, 09:54 Uhr - 13 Menschen sterben und mehr als hundert werden verletzt, als ein Lieferwagen in Barcelona in Passanten rast. Die Polizei nimmt zwei Männer fest - der Fahrer ist noch auf der Flucht. In Cambrils wurde offenbar ein weiterer Anschlag vereitelt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Migration: Spanien ist neues Ziel von Flüchtlingen
  • Streikende Taxifahrer: Blockade gegen Uber in Madrid
  • Rettungsschiff "Aquarius": Spanien nimmt 629 Flüchtlinge auf
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig
  • Festival in Spanien: Hunderte Verletzte nach Unglück
  • Flügausfälle: Ryanair-Mitarbeiter streiken weiter
  • Dokumentation "Stadt in Angst": Als München Amok lief
  • Windsor vor Royal Wedding: Safety first!
  • Videoanalyse zu Wahl in Israel: "Netanyahu, der Magier der Macht, muss zuschauen"
  • Likud und Blau-Weiß gleichauf: Israel wählt das Patt
  • SPD-Regionalkonferenz in Berlin: Konsenssoße und ein überraschender Gewinner